Finanzrudel Community Forum

Ich versuche den Markt zu schlagen

Hallo zusammen,

Aus der Diskussion Diskussion zur Strategie von Zen-Investor (Value Investing)
hat sich die Idee entwickelt, dass ich 10 Behauptungen oder Vorhersagen aufstellen könnte,
und mit diesen zu versuchen, den Markt zu schlagen.
Ich beschränke mich jetzt mal auf 7 Vorhersagen.

Ich stütze mich dabei auf dem Value-Investing und glaube, dass ich mit unterbewerteten Aktien den Markt schlagen kann.

Der Zeitraum dieses Versuchs ist
25.Oktober 2021 bis 31.Dezember 2023.

Das sind etwas mehr als 26 Monate.
Ja, es ist nicht besonders aussagekräftig.

Die Auswertung sollte nach folgendem Schema erfolgen:

Bedeutung nach Anzahl eingetroffener Vorhersagen:

0 bis 2 Schlecht
3 bis 4 Nichtssagend
5 Gutes Resultat, welches unerwartet kommt und ein Indiz für das Funktionieren von Value-Investing sein könnte.
6 Dieses Resultat ist ein starkes Indiz dafür, dass Value Investing funktioniert.
7 Die Effizienzmarkthypothese wird gegen 2 Kamele eingetauscht.

Und jetzt kommen die
7 Vorhersagen
für den Zeitraum
25.Oktober 2021 bis 31.Dezember 2023.

Vorhersage 1
Der DAX schlägt den S&P 500 um insgesamt mindestens 10 Prozentpunkte.

Vorhersage 2
Die Aktien von Züblin Immobilien, Helvetia und Swiss Life schlagen den Durchschnitt von SPI und S&P 500.

Vorhersage 3
Die Aktien von Züblin Immobilien, Helvetia und Swiss Life schlagen im Durchschnitt die Aktien von Apple, Tesla und Facebook.

Vorhersage 4
Die Aktien von Züblin Immobilien, Helvetia und Swiss Life schlagen im Durchschnitt die Aktien von Nestlé, Roche und Novartis.

Vorhersage 5
Der NASDAQ 100 wird eine tiefere Rendite als der S&P 500 bringen.

Vorhersage 6
Die Aktien von von Nestlé, Roche und Novartis liefern eine tiefere Rendite als der DAX.

Vorhersage 7
Die Aktien von Züblin Immobilien, Helvetia und Swiss Life und der DAX liefern eine höhere Rendite als der Durchschnitt von Coca Cola, IBM, Amazon, Microsoft und Alphabet.

AUFFORDERUNG an alle:

Jeder darf 3 schweizer Aktien nennen, und ich werde dann sagen, ob diese bis zum 31.Dezember 2023 schlechter oder besser als der SPI abschneiden.
Bitte innert 48 Stunden (Abend des 24.Oktobers) hier rein schreiben.
Dies dient dazu, dass auch die User Aktien auswählen können, und ich bewerte dann, ob diese Aktien unter- oder überbewertet sind.

Die Schlusskurse vom 22.Oktober 2021 der genannten Indizes und Aktien werde ich als Antwort auf diesen Beitrag schreiben.

Wie viele von meinen 7 Prognosen werden eintreffen?
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

0 Teilnehmer

Welcher Index schafft bis am 31.Dezember 2023 die höchste Rendite?
  • S&P 500
  • DAX
  • SPI

0 Teilnehmer

Wo steht die Tesla-Aktie ende Dezember 2023?
  • unter 100$
  • 100 bis 250$
  • 250 bis 500$
  • 500 bis 750$
  • 750 bis 1’000$
  • 1’000 bis 1’500$
  • 1’500 bis 2’500$
  • 2’500 bis 5’000$
  • 5’000 bis 10’000$
  • über 10’000$

0 Teilnehmer

Wo steht die VW Aktie ende Dezember 2023?
  • unter 50€
  • 50-100€
  • 100-150€
  • 150-200€
  • 200-300€
  • 300-400€
  • 400-500€
  • 500-750€
  • 750-1’000€
  • über 1’000€

0 Teilnehmer

Wo steht die Aktie von TX Group (ehemals Tamedia, Herausgeberin des Tages-Anzeigers und weiterer Produkte) ende Dezember 2023?
  • unter 50 CHF
  • 50-75 CHF
  • 75-100 CHF
  • 100-150 CHF
  • 150-200 CHF
  • 200-300 CHF
  • 300-400 CHF
  • 400-500 CHF
  • über 500 CHF

0 Teilnehmer

Wo steht die Aktie von Apple ende Dezember 2023?
  • unter 50$
  • 50-75$
  • 75-100$
  • 100-150$
  • 150-200$
  • 200-300$
  • 300-400$
  • 400-500$
  • 500-1’000$
  • über 1’000$

0 Teilnehmer

Wo steht der S&P 500 ende Dezember 2023?
  • unter 3’000
  • 3’000-4’000
  • 4’000-5’000
  • 5’000-6’000
  • 6’000-7’000
  • 7’000-8’000
  • über 8’000

0 Teilnehmer

Alle Umfragen enden in der Nacht auf den 1.November 2021 und ab dann sind die Ergebnisse sichtbar.

Hier die Schlusskurse vom 22.Oktober 2021, die als Startwert für diese Vorhersage benutzt werden:

DAX			15'543
SPI			15'543
S&P 500		4'545
Nasdaq 100	15'355
Züblin		27,00
Swiss Life	486,80
Helvetia	106,10
Tesla		909,68
Apple		148,69
IBM			127,88
Coke		54,45
Amazon		3'335,55
Microsoft	309,16
Alphabet	2'751,33

Ich dachte während der Eingabe zuerst, ich hätte einen Fehler gemacht:
Weil ich bei DAX und SPI exakt den selben Wert eingegeben habe.

Aber tatsächlich:
DAX: 15’542.98
SPI: 15’543.14

So nahe waren die noch nie, wahnsinn.

Somit haben wir jetzt die Anfangswerte meiner Vorhersagen festgesetzt.
Die Index-Werte habe ich auf die nächste ganze Zahl gerundet,
die Kurswerte der Aktien hingegen exakt übernommen (von Google).

Liebe Rudelsmitglieder,

ich versuche, wie es der Titel schon antönt, den Markt zu schlagen.

Und zwar dauerhaft und mit echtem Geld.

Neben den 7 Vorhersagen werfe ich hier auch mein reales Depot in den Ring.

Massstab dazu ist mein reales Depot, welches hier erklärt wird:

Eine umfangreiche Diskussion dazu gab es hier:

Mein Wikifolio findet sich hier:

Und jetzt kommen die
3 zusätzliche Vorhersagen
für den Zeitraum
1.November 2021 bis 31.Dezember 2029.

Vorhersage 8

Ich schlage den
Swiss Performance Index, den Euro Stoxx 600 und den MSCI World
mit meinem realen Depot, wo fast mein ganzes Vermögen drin steckt.

Vorhersage 9

Ich schlage den
Swiss Performance Index, den Euro Stoxx 600 und den MSCI World
mit meinem Wikifolio.

Vorhersage 10

Ein Depot, welches zu 50% aus Helvetia Holding und zu 50% aus Swiss Life bestehen würde, würde den
Swiss Performance Index, den Euro Stoxx 600 und den MSCI World
schlagen.

In Diskussion zur Strategie von Zen-Investor (Value Investing) - #70 von AlephOne hat Aleph One vorgeschlagen, ich solle eine falsifizierbare Hypothese aufstellen, deren Ergebnis klar messbar ist und einen dazu passenden Benchmark definieren.

Dies ist mit den Vorhersagen 8 bis 10 erfüllt.
Die genannten Benchmarkes Swiss Performance Index, den Euro Stoxx 600 und der MSCI World betreffen alle mein Aktien-Universum, da ich nur schweizer Aktien auswähle.

Ich bin Teil des schweizer Aktienmarktes, der breit und mit eingebauter Dividende durch den SPI repräsentiert wird,
dann gibt es die 600 grössten europäischen Aktien und den MSCI World, die ich alle logischerweise schlagen müsste.

Nun ist Geduld gefragt.