FlowBank und die Technik oder "Ein Buch mit sieben Siegeln"

Hallo zusammen

habe mich vor ca. 2 Monaten unter anderem für die Flowbank entschieden und kann nun auch guten gewissens dieser Broker nicht weiter empfehlen.

Alles aufzuzählen wäre mir jetzt zu viel, nur soviel, immer was kleines das nicht funktioniert, Helpline hat meistens auch keine Ahnung betr. Problemlösung.

Die Programme insbesondere die App hat noch zuviele Bugs, beispiel: ich schaffe es nicht mal mir die restlichen CHF 5.- auf mein Bankkonto zu überweisen. Verkürzte Antwort von der Helpline, ich sei zu Doof, weiterhelfen konnten Sie mir trotzdem nicht.

Wäre jetzt aber schon interessant zu wissen was denn genau nicht funktioniert hat. Ich habe mir auch ein Test Depot eröffnet um es mal auszuprobieren und hatte bis jetzt eigentlich gar keine Probleme.

Ausser das wenn man die Eröffnung nicht am gleichen Tag fortsetzt dann jemand anruft und fragt ob sie behilflich sein könnten. Für einige Leute mag das vielleicht freundlich und zuvorkommend sein, mich hingegen nervt es ich möchte nicht kontaktiert werden, wenn ich eine Frage habe dann gehe ich selbst auf die Leute zu.

1 „Gefällt mir“

Bin noch ziemlich genervt, da ich schon seit einigen tagen an der Auflösung der Beziehung bin.

Grundsätzlich ist mir aufgefallen das Sie mit der zugänglichkeit, haupsächlich der App so Ihre Probleme haben und das dann auch selber nicht Wissen.
Beispiel: wollte eine Auszahlung auf mein Bankkonto machen, geht nicht, der Button weiter ist nicht aktiv, habe diverese Möglichkeiten versucht. Habe dies auch der Helpline mitgeteilt. Resultat ich verzichte auf den Betrag CHF 5.- einfach das ich endlich da raus bin.
Beim Traden musst Du den Betrag mit Komma angeben nicht mit Punkt, sonst werden aus 100 plötzlich 10’000 oder ähnliches.
Das waren Zwei Storys unter mehreren.

Hoffe man merkt nicht das ich schon ziemlich genervt bin :wink:

Mit welchem Client?

Auf dem iPhone geht es bei mir mit Punkt, sprich es erscheint schon gar nichts anderes auf der Tatstatur.

Auf dem Desktop mit Pro Client ist es auch kein Problem. Funktioniert mit beidem bzw. Komma wird automatisch in Punkt umgewandelt.

Transfer funktioniert bei mir auch.

Mal schauen wenn ich später dazu kommen schreibe ich vielleicht mal ein paar Sachen zu meinen Erfahrungen bzgl. FlowBank bis jetzt.

Das war auf einem Android gerät.

Eigentlich finde ich die App schön anzuschauen, aber das wars dann auch für mich.

Bin jetzt noch bei Yuh und Interactive Brokers.

Das tönt ganz nach deutscher Notation. Hast du das evtl. in der App/Einstellungen irgendwo falsch?
Meine 10’000.00 CHF sind in deutscher Art 10.000,00 CHF

1 „Gefällt mir“

Wen du schon ein Thema darüber Eröffnest wäre es auch Interessant zu wissen wo es den überall Probleme gab :slight_smile:

Das kann ich verstehen. Bin auch froh geht das ganze heutzutage im allgemeinen mit Kontos Eröffnen/Auflösen um einiges schneller und einfacher ohne irgendwelche Termine/Papierkramm etc.

Auf was für einem Gerät funktioniert es denn nicht?

Hört sich für mich eher nach einer Falschen Einstellung an evtl. innerhalb in der App ?

Also anbei etwas meine Erfahrungen mit FlowBank.

Kontoeröffnung hat problemlos funktioniert. Ich habe aber erst einen Account eröffnet und dann wo man dann alles hochladen musste nicht alles an einem Tag gemacht. Die effektive Eröffnung habe ich dann erst so 1-2 Wochen später abgeschlossen weil ich keine Lust hatte. Als ich aber alles hochgeladen hatte, ging es kaum 12 Stunden und mein Account war eröffnet.

Auch die Überweisung hat dann Problemlos geklappt.

Was mich extrem genervt hat, ist dass als ich keine Zeit/Lust hatte die Eröffnung abzuschliessen, sie etwa 3-4 Mal versucht haben mich anzurufen. Das nervt mich echt, wenn ich was will Frage ich ansonsten will ich nichts und auch in Ruhe gelassen werden. Was ich auch schon vernommen habe ist, dass scheinbar FlowBank Marketing Mitarbeiter in Foren und News-Seiten etc. positive Berichte abgeben und so Schleichwerbung machen und vorgaukeln als wären es echte Berichte. Das finde ich auch schwach.

Nun aber zum Account selber. Es gibt einen einfachen Client und einen Pro Client. Ich habe auf dem iPhone und iPad den normalen Client und das funktioniert alles problemlos. Auch dem Mac habe ich noch den FlowBank Pro Client installiert, der funktioniert eigentlich auch tadellos (oben geschilderte Problematik mit Punkten etc. hat ich nicht - wenn ich ein Komma eingebe wird es direkt in einen Punkt umgewandelt, man kann also nichts falsch machen).

Also auf Mac scheint das alles problemlos zu funktionieren. Auf Android hatte @tiborv40 offenbar Probleme. Wäre cool wenn ggf. andere dazu ebenfalls was schreiben könnten ob sie mit Android auch Probleme hatten. Dann ist es vielleicht ein Problem mit dem Android Client.

Positives

  • Einer der günstigsten Anbieter in der Schweiz (aber leider immer noch viel teurer als IBKR)
  • Zumindest auf Mac funktioniert alles einwandfrei
  • Viel bessere Auswahl als z.B. auf Yuh, es ist eigentlich fast alles vorhanden was ich haben will, selbst meine etwas exotischeren US ETFs auf ARCA sind vorhanden bis auf einen.
  • Habe gehört wenn etwas fehlt man den Support anschreiben und dann wird es geadded - habe ich aber selber noch nicht getestet, werde ich aber vielleicht noch machen irgendwann mal.
  • Mit 0.5% Fremdwährungsgebühren wesentlich günstiger als Yuh und SQ

Negatives

  • Aufdringliches Marketing
  • Offenbar Probleme mit Android Client (ggf. zu bestätigen durch andere User)
  • Relativ neue Bank, d.h. ich würde es persönlich nicht als mein Hauptdepot benutzen, aber ggf. als Zweitdepot mit einem kleineren Betrag sicherlich sinnvoll wenn man z.B. nebst IBKR noch etwas bei einer CH-Bank haben will zur Sicherheit.
  • Mit 0.5% Fremdwährungsgebühren immer noch viel zu teuer

Preisvergleich FlowBank vs. Yuh vs. SQ

Preisvergleiche sind immer etwas schwierig damit man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht aber ich habe es mal grob versucht.

Dies die etwas grössere Skala.

Verglichen sind folgende Profile:

  • Yuh mit USD Wechsel (weil es in Yuh fast nichts in CHF zu kaufen gibt)
  • FlowBank in CHF
  • FlowBank mit Wechsel in USD
  • SQ Leader ETF (9 CHF Pauschale + restliche Gebühren)
  • SQ regulärer Tarif für andere ETFs und Aktien in CHF
  • SQ regulärer Tarif für andere ETFs und Aktien und Wechsel in USD

Man sieht also das Yuh und SQ Regulär mit USD oben aufschwimmen relativ schnell ab ca. 2500-3000 CHF lohnt es sich also nicht mehr wenn man in USD kauft oder non-Leader ETF oder Aktien.

In mittleren Cluster quasi sind FlowBank in USD und SQ Regulär in CHF in etwa gleich teuer, schwimmen aber immer noch oben auf im Vergleich zum günstigsten Cluster. Man kann die beiden aber nicht miteinander vergleichen denn FB ist mit Währungswechsel und SQ ohne, also wäre SQ viel teurer wenn man den Währungswechsel noch dazu nehmen würde.

Am günstigsten sind FlowBank in CHF und SQ Leader ETF. Grundsätzlich ist FlowBank immer günstiger als SQ bis zum Betrag von ca. 12500 CHF pro Transaktion und dann ist Swissquote günstiger, wenn man das obere Ende betrachtet.

Wenn man die Skala von 0-6k betrachtet und das tiefere Ende etwas genauer anschaut, ergibt sich folgendes.

Yuh in USD (es gibt in Yuh fast nichts in CHF zu kaufen, daher mit Wechsel) ist nur bis ca. 400 CHF pro Transaktion am günstigsten von allen Produkten, dann übernimmt FlowBank. Wenn man bei Yuh jetzt nur CHF ohne Währungswechsel betrachten würde, wäre wohl der Schnitt bei ca. 1200 CHF. Also bis ca. 1200 CHF wäre dann wohl Yuh am günstigsten und ab ca. 1200 CHF wäre dann FlowBank günstiger.

Fazit

  • Wer nur sehr kleine Beträge investiert bis ca. 400 CHF ist Yuh weiterhin am günstigsten.
  • Wer in Yuh in CHF investiert ohne Währungswechsel und die schwache Auswahl nicht stört, fährt bis ca. 1200 CHF mit Yuh am günstigsten.
  • Ab o.g. Werten ist dann FlowBank durchgehend am günstigsten eigentlich für alles ETF, Aktien bis zu einem Betrag von ca. 12500 CHF pro Transaktion wo dann SQ günstiger wird sofern man in CHF kauft und nur Leader ETF. Für alles andere bleibt FlowBank weiterhin am günstigsten.
  • Ab ca. 2000 CHF lohnt sich Yuh in keinem Fall mehr.
  • SQ ist für alles was Währungswechsel beinhaltet und kein Leader ETF, sprich Einzelaktien oder Non-Leader ETF eigentlich immer mit Abstand am teuersten.

Also im Prinzip wer mehr als 400 CHF investiert pro Transaktion und es nicht stört, dass FB noch relativ neu ist, fährt eigentlich mit FB immer günstiger ausser man kauft ETFs die bei SQ als Leader gelistet sind mit einem Betrag pro Transaktion höher als ca. 12500 CHF.

Was in den Berechnungen nicht berücksichtigt sind, sind die bei FB und SQ noch anfallenden Depotgebühren bis 200 CHF pro Jahr. Das sollte man also bei einem knappen Fall auch noch berücksichtigen wenn man gerade so in den Grenzen zweier möglicher Produkte schwebt.

Bin gespannt was andere Leute für Feedback haben.

2 „Gefällt mir“

Habe jetzt nicht Buch geführt, aber wie beschrieben, fast bei jeder Aktion dachte ich mir, das ist jetzt aber nicht wirklich Top.
Sei es in der App, Browser oder Helpline.

Samsung S10 Android, habe dies auch schon mit der Helpline besprochen. Da es keine einfache Lösung gab z.b. mein übriges Guthaben CHF 5.- einfach zu überweisen habe ich darauf verzichtet.

Natürlich ist der Button ausgegraut. Laut Preistabelle kostet eine Auszahlung CHF 20 und die Kontoschließung CHF 15.

Wo steht das eine Auszahlung 20 CHF kostet? Ich konnte eine Auszahlung machen und das hat nichts gekostet.

DE_Flowbank_Pricinglist_2021-12.pdf
Seite 13 und 14

Bei mir steht es ist gratis:

zumindest CHF in CH/LI und EUR im SEPA Raum. Und mir wurde bei einer Auszahlung die ich selbst veranlasst habe auch nichts belastet.

Auf Seite 13 zusätzliche Dienstleistungen ist denke ich wenn du da anrufst und sagst sie sollen dir das Geld irgendwo hin überweisen. Wenn du es selber machst kostet es wohl nichts.

Nein das hatte nichts damit zu tun. btw war irgendwann auch eine Dame von der Helpline mit dabei, Sie konnte sich das auch nicht erklären.