Finanzrudel Community Forum

ETF Kind/Enkelkind

Hallo zusammen

Ich möchte pro Monat CHF100 in einen MSCI World einbezahlen und dann das Geld dem Kind bei Volljährigkeit übergeben. Ich habe x Stunden schon mit internetrecherche investiert, komme aber nicht auf einen grünen Zweig.

Ziel:
ETF besparen (automatisch oder manuell ist egal)
Z.b. MSCI world, thesaurierend
Konto in CHF
CHF100 pro Monat

Hört sich einfach an aber ist es nicht. Entweder gäbe es es einen gratis Sparplan bei deutschen Anbietern, aber dann ist entweder das Konto in EUR oder man muss in Deutschland angemeldet sein. Oder ein Schweizer konto aber die Kontogebühren pro Monat/Jahr sind im Vergleich zu den 12*100 investition viel zu hoch. Oder die Gebühren von 2% pro Transaktion (CHF100) ist viel zu hoch. Oder oder oder.

Hat mir jemand einen Tipp?

Viele Grüsse
Pomova

da gibt es in der Schweiz leider wenig bis garnichts.
du könntest sammeln und 2 mal im Jahr investieren um die kosten möglichst gering zu halten, dann verlierst du aber wieder den Vorteil des monatlichen kaufens.

Ich habe für die monatlichen ETFs ein Depot bei der comdirect und der consorsbank in Deutschland.
Klar hast du das Währungsrisiko, sehe ich in der jetzigen Situation aber eigentlich nicht als Problem.
Eröffnung easy per Postident bei jeder Post in D.

Der Kurs wird wohl im jetzigen Bereich stabil gehalten, sprich wenn du umtauschst wird es eher besser für dich in Zukunft.
Zudem hast du ja auch etwas Puffer alleine schon wegen der Kostenersparnis, ich investiere mit Gesamtkosten von um die 0,3% in alles mögliche, mehr muss ich dazu wohl nicht sagen…

Alle Kriterien zu erfülllen wird schwierig. Sparpläne gibt es bei Schweizer Anbietern leider nicht, und gratis erst recht nicht.
Am nächsten kommt wahrscheinlich ein Depot bei Degiro (degiro.ch). EInzahlen kannst Du in CHF auf ein Konto bei einer Schweizer Bank.
Degiro hat eine Reihe von kostenfreien ETFs, d.h. der jeweils erste Kauf in einem Monat hat keine Gebühren - abgesehen von einer Währungsumrechnungsgebühr von günstigen 0.1%. Die ETFs sind zwar in Euro, aber das macht ja keinen Unterschied.
Bei den kostenfreien ETFs gibt es z.B.

  • Vanguard FTSE All-World Distributing (VWRL)
  • iShares Core MSCI World Accumulating (IWDA)

Du könntest also monatlich 100 Fr. per Dauerauftrag überweisen und dann jeweils 1x pro Monat den gewünschten ETF kaufen. Die Kosten und auch der Aufwand sollten damit im Rahmen bleiben.

ETF Sparpläne gibt es meines Wissens in der Schweiz nicht. Viele Bankinstitute bieten nur Pläne mit aktiven Fonds an. Und sehr oft nur die eigenen. Da bei solchen Fonds die Total Expensio Rate (TER) zwischen einem und zwei Prozent pro Jahr liegt, lässt man da viel Geld liegen. Einige Banken bieten Sparpläne mit Indexfonds an, zum Beispiel die Credit Suisse mit TERs um 0.3 Prozent, aber es ist dann auch der bankeigene Fonds. Und das will man vielleicht ja nicht.

@Pomova

investart.ch könnte die Lösung sein (Währungsgesicherten MSCI World). Du kannst monatlich 100.- einzahlen (ohne Gebühren) und sobald 2000 im Depot sind wird in den Fonds investiert. Oder du beginnst gleich mit 2000 und gibst dann jeden Monat 100 dazu.

Hallo Pomova

ich kann dir yova.ch empfehlen - ein konto für dich zum besparen und ein unterkonto „yova-kids“ anlegen. habe ich für meinen göttibube eingerichtet…
falls du fragen hast, einfach melden, einen code hätte ich auch.
gruss

Hoi

Ich finde bei so kleinen Positionen lohnt es sich überhaupt nicht.
Ich würde für Dich selber investieren und ein bisschen mehr in die Finger nehmen.
Wen das Kind 18 ist, kannst Du ja ein Auto, Ticket nach New York oder sonst was kaufen :blush: und dies von Deinem tollen, gewinnbringenden Depot finanzieren

Aber dies ist nur meine Meinung

Gruss

TJ

Hallo Pomova,
Du könntest gut mit Yova investieren. Dort kannst du bereits mit 2000 CHF beginnen und jeden Monat 100.- als Sparplan dazugeben. Yova investiert nachhaltig, was ja für unsere Nachkommen sehr wichtig ist. Deswegen investiere ich nur dort. Die Gebühren sind mit einem Code für die ersten 6 Monate erlassen. Wenn du deinen Code dann weitergeben kannst, bekommst du auch 6 Monate gebührenfreies Investieren. Ich finde das Investieren dort bestens, denn ich habe so wenig Ahnung und vertraue Yova. Bislang fahre ich dabei auch mit Erfolg und das Geld vermehrt sich ganz langsam. Jedenfalls viel besser, als es mit null Zins auf der Bank liegen zu haben. Gerne kannst du meinen Code 02e82 bei der Kontoeröffnung nutzen. Liebe Grüße, Anne