Ratschläge für Anfänger-Anlagesparplan mit monatlicher Dividendenausschüttung mit Yuh

Hi zusammen :slight_smile:

Ich bin neu hier und Totalanfänger in Sachen Anlagen. Ich habe mir kürzlich einen Account bei Yuh gelöst und möchte nun einen kleinen Sparplan auf die Beine stellen.

Mein Ziel ist es, Produkte so zu besparen, dass ich jeden Monat eine kleine Dividendenausschüttung erhalte. Die Produkte sollten möglichst in CHF gehandelt werden, sodass ich keine zusätzlichen Wechselkurs-Gebühren erhalte. Der verfügbare Betrag, den ich investieren kann, liegt bei wenigen 100 Franken.

Mir ist bewusst, dass die Ausschüttungen eher sehr klein ausfallen werden :+1:

Ich bin daher auf der Suche nach geeigneten Produkten und wäre dankbar für ein paar Ratschläge. Aktuell habe ich lediglich den Vanguard All World High Dividend gefunden, welcher passend wäre, suche aber noch für restlichen Monate entsprechende Produkte.

Falls ihr denkt, es wäre gleich besser auf Swissquote zu wechseln, let me know. Würde aber die Verwendung einer All-in-one App wie Yuh es ist, bevorzugen

Besten Dank für eure Hilfe :slight_smile:

Ich würde dir empfehlen mal ein bisschen im Forum zu stöbern da findest du viele Themen zu ähnlichen Anfragen und dann findest du schnell heraus, dass zum Beispiel es in der Schweiz keine gute Idee ist vorwiegend auf Dividenden zu setzen. Dividenden verursachen Mehrkosten und zusätzliche Steuern.

Dann würde ich vorwiegend bei einem Produkt bleiben statt mehreren. Sonst lohnt es sich wegen den Kosten nicht.

Kein gutes Produkt da es auf Dividenden ausgelegt ist.

Mit ein paar hundert Franken lohnt sich Swissquote nicht.

Dann würde ich eher zu Neon gehen. Ist meines Erachtens das bessere Produkt, hat keine horrenden Wechselkursgebühren wie Yuh, und die Produktauswahl ist wohl etwas besser.

Warum willst du bei dieser höhe an Sparbetrag unbedingt Dividendenausschüttung haben?
Du schreibst, „wenige 100 Fr. pro Monat“. Wie du schon schreibst, wird die Ausschüttung pro Monat dann eher gering ausfallen. Was willst du damit machen? Willst du es nicht eher als „Geschenk“ anschauen und gleich auch investieren, damit es für die Zukunft Erträge bringen kann?
Und dann hätte ich wohl auch eher zu neon geraten.

Und da mit Sparplan bei den 2 Invesco Global-ETF auch noch mit tieferen Gebühren.

Prinzipiell finde ich den Ansatz mit einem Dividenden ETF aus psychologischer Sicht nicht schlecht. Regelmässige Ausschüttung können dazu beitragen am mit dem Investieren am Ball zu bleiben.
Allerdings könnten auch extrem geringe Gebühren, eine Motivation darstellen. Neon wurde bereits erwähnt. SIe bieten z.B. den Global Stocks (FTSE) ohne Handelsgebühren an. Das wäre mir auch eine Überlegung wert.

Yuh bietet 1% Zins auf CHF und auch bei Euro und US Dollar bieten sie 0.75%. Ohne Abstufung und ohne Limite.

Auch wenn anfangs weniger für Investieren zur Verfügung steht, das muss ja nicht so bleiben.

Ich finde auch das Multiwährungskonto eine tolle Sache. Jede Woche kann man zudem kostenlos einen Bargeldbezug tätigen.

Neon Free hätte ich mir nie geholt, denn da muss ich für die Erstkarte sogar 20 Franken bezahlen, bei Yuh ist die Debit Karte kostenlos.

Etwas vom ersten was man im Zusammenhang mit Investments lernt ist dass eben genau psychologische Aspekte keine Rolle spielen dürfen bei Investments.

Es geht darum Geld zu verdienen und sobald psychologische Aspekte ins Spiel kommen verliert man Geld durch Gebühren, Steuern, Überreaktionen/Käufe/Verkäufe, etc.