Finanzrudel Community Forum

Quellsteuern zurückfordern

Hallo zusammen,
Hat jemand von euch Erfahrung mit den verschiedenen Formulare für die Steuerrückvorderung (z.B. US-Steuern)?
Ist es tatsächlich so das 15% der US Dividenden von den Behörden nicht zurückgefordert werden können?

Bin für jeden Tipp dankbar.
Wünsche euch einen schönen Abend.
Lg. Otowards

1 Like

Grundsätzlich können alle Quellensteuern vom Schweizer Fiskus zurückgefordert werden. Wenn Du die Steuererklärung ausfüllst geschieht dies sogar automatisch. Es gibt verschiedene Formulare (wenn Du die Steuererkrärung online ausfüllst werden die Beträge sogar automatisch übernommen. Es gibt aber auch Quellensteuern (z.b in der EU), welche Du separat beim entsprechenen Land zurückfordern kannst. Allerdings ist dies sehr aufwändig und z.T. bestehen minimalbertäre (meist um die 50 CHF)
Ich habe z.b. Aktien von Total, diese sind an der Börse in Paris kotiert. Es werden 30% Quellensteuern abgezogen. 15% erhalte ich direkt via. Steuererklärung zurüch, 15% kann ich mit dem Formular
DA-1 natürliche Personen 2013 Antrag auf pauschale Steueranrechnung und zusätzlichen Steuerrück behalt USA für ausländische Dividenden und Zinsen –
Gemäss Doppelbesteuerungsabkommen rückforderbar: 17.2% von EUR 128.00 = EUR 22.02 = CHF 24.70 (EUR/CHF = 1.121300) Rückforderung möglich mit Formular 5000 und 5001 Pauschale Steueranrechnung in der Schweiz: 12.8% von EUR 128.00 = EUR 16.38 = CHF 18.35 (EUR/CHF = 1.121300) Pauschale Steueranrechnung möglich mit Formular DA-1

2 Like

besser ein ETF kaufen.

1 Like

Hey,
Vielen Dank für deine detailierte Auskunft und willkommen im Forum :grinning:.
Naja ETF hat auch seine Nachteile.

Wünsche noch einen schönen Sonntag

Gruss Otowards

1 Like