Finanzrudel Community Forum

Hallo zusammen aus dem AG

Nach dem ich ein Paar Beiträge gelesen habe scheit es mir so, als wäre ich hier richtig. Deshalb möchet ich mich auch kurz vorstellen.

Ich bin ein Bisschen über 40, Ingenieur von Beruf und leite als Geschäftsführer ein kleines KMU. Mit meiner Familie wohne ich in einem EFH.

Nachdem ich seit dem Lehmann Brothers Crash meine Finger vom Geldanlegen gelassen habe, habe ich mich nun entschieden wieder etwas mehr Energie in dieses Thema zu stecken.

Leute, die mit relativ wenig Erfahrung durch gezielte Investitionen finanziell unabhängig geworden sind beeindrucken mich!

Mein Ziel hier ist es klar, von Eurer Erfahrung zu profitieren. Ich habe die Suchfunktion benützt und habe schon ein paar Antworten gefunden.

Aussedem gefällt mir die Diskussionskultur in diesem Forum.

1 „Gefällt mir“

Hallo Racoon

Wilkommen im Finanzrudel :slight_smile:

Hattest du den bereits vor dem Lehmann Crash Investiertes Kapital welches du dann aufgelöst hast oder wie ?

Ich hatte damals etwa 40k in verschiedenen Fonds angelegt. Mit klassischer 40% langfristig (also „sicher“), 40% mittelfristig und 20% eher risikobasiert. Das was man halt kriegt, wenn man sich beraten lässt und nicht selber damit auseinandersetzt.

Gut war, dass ich die kurzfristigeren Assets mit Lichtgeschwindigkeit verkaufen konnte, was den Schaden erträglich machte.

War aber trotzdem nicht lustig. Deshalb habe ich seither den grössten Teil meines Kapitals in meine Immobilie gesteckt…und Ferien natürlich😎