Finanzrudel Community Forum

Hallo aus dem Kanton Solothurn

Hallo zusammenSeit kurzer Zeit beschäftige ich mich jetzt mit meinen Finanzen. Leider bin ich noch sehr neu im Bereich Vermögensaufbau und Investmens und suche daher vor allem Ratschläge und Ähnliches. Ich habe mir ein Konto bei Degiro eröffnet und zum Start mal 20 Franken übertragen. Gibt es eine Aktie die unter 20.- zu empfehlen ist? Mit diesen 20 Franken möchte ich eigentlich erst einmal ein wenig in die Materie eintauchen und verstehen, wie man überhaupt Orders aufgibt und Positionen eröffnet.

Gruss
Pfnösu

Hoi Pfnösu

Gibt sicher einige. Die Frage ist halt soll sie auch noch Dividende zahlen. Oder spekulierst du darauf das es ein Zock ist. Dann käme ein Pennystock in Frage.
Dann ist die Frage USA, Schweiz, Deutschland, oder ganz was anderes?
Sind die 20.- mit Ordergebühren dann wirds sicher nicht einfach. Wobei ich nicht weiss was die Ordergebühren bei Degiro sind.

Disclaimer: „ich bin kein Anlageberater. Die von mir genannten folgenden Aktien sind solche die ich mir Vorstellen könnte als erste Aktie bis 20SFR.“

BP
CS Group
UBS
Evolva Penny Stock, Zock
AGNC ein US REIT

Wie gesagt sind das meiner Meinung nach nicht unbedingt Qualitätsaktien aber solche unter 20sfr.

Gerne würde ich auch andere Meinungen sehen.

Falls du dich noch entschliessen würdest ein YUH Konto zu machen hätte ich noch einen Friendscode.

Gruss Louis

Hallo Louis

Vielen Dank für deine Antwort. Dieses Geld sehe ich eigentlich bereits als „verlorenes“ Geld an, daher habe ich jetzt eine Aktie bei der CS Group gekauft. Die Gebühren auf Degiro für die Schweizer Börse SIX ist grundsätzlich 5 Franken. Das habe ich leider erst zu spät gesehen…Immerhin habe ich jetzt bereits den ersten Fehler hinter mir, ist doch auch schon was.
Zukünftig möchte ich langfristig in Aktien investieren die eine Dividende zahlen, aber da muss ich mehr zuerst noch mehr Grundwissen erarbeiten (gerne offen für Tipps und Ratschläge). Ich wollte jetzt lediglich mal eine Aktie kaufen, Verlust oder Gewinn war mir relativ egal (deshalb nur 20.-).
Von YUH habe ich vorher noch nie gehört, ist dieser Broker zu empfehlen?

Gruss
Pfnösu

YUH ist die neue App von Swissquote und Postfinance.

Ist momentan gratis. Man Kann wie bei ZAK verschiedene Spartöpfe einrichten.

Bekomt eine Debit Karte gratis.

Bei Eröffnung bekommst du 500 yuh coins Wert Momentan 5 sfr. Soll aber steigen. (Lies dich am besten selber ein)
Falls du Freundes code brauchst haben beide Parteien etwas davon.

Man kan in diverse ausgesuchte Anlagen Investieren.
ETF, Aktien, Kryptos.
Aber dort merkt man die tiefen Gebühren. Denn die Order wird nicht sofort ausgeführt sondern am Abend ab 16.00 bis 18.00 uhr.

Ich habe YUH für ein Projekt heruntergeladen.
Oberer Link allgemeine Infos zu YUH unten mein Code

WERBUNG: mein Freundescode

Komm auch zu Yuh und geniesse unkomplizierte Finanzdienstleistungen mit der All-in-One-App, mit der du bequem zahlen, sparen und investieren kannst.

Mein Freundschaftswerbungscode: 0477k9

Verwende meinen Code bei der Beantragung, um Bonus-Swissqoins zu erhalten!

https://www.yuh.com/de/download

Von was für Beträgen reden wir denn? Einmaliges Investment? Monatliche Investments? Welche Beträge?

Yuh ist vor allem günstig wenn du eher kleinere Beträge investiert. Je höher der Betrag den du investierst, desto günstiger werden die anderen Broker wie SQ.

Generell finde ich Yuh bis jetzt super, es kommt aber sehr drauf an was sie im 2022 für Pricing einführen werden. Du musst halt mal vergleichen was günstiger ist für deinen Fall, Degiro oder Yuh. Generell solltest du darauf achten dass du für keinen Trade mehr als 1% bezahlst (also bei 20 CHF 5 CHF Kosten sind 25% und damit viel zu hoch, aber du wolltest ja nur testen:)). Je weniger desto besser. Bei hohen Beträgen sind dann eher so 0.2-0.3% normal :slight_smile:

Klingt für mich nach einer guten Alternative, schaue ich mir definitiv mal an.
Vielen Dank!

Am Anfang wohl eher kleinere Beträge (ca. 100.-), daher bleibe ich wahrscheinlich erstmal bei Degiro oder aber wechsle noch zu YUH (klingt vielversprechend). Sobald ich aber meine Lehre beendet habe, würde ich gerne auch etwas höhere Beträge einzahlen.
Und eine Gebühr von 25% bezahle ich sicher nicht nochmal :wink:

Vielen Dank für die Unterstützung!

Also dann sehe ich eigentlich folgendes:

Bei Degiro kosten CH Aktien scheinbar 5 CHF + 0.05%, das wären dann bei deinen 100 CHF also immer noch 5% und somit viel zu hoch. Andere Sachen sind günstiger z.B. US Stocks dann musst du einfach schauen das du nicht mit Fremdwährung draufzahlst. Dann habe ich aber gesehen, dass es bei Degiro kostenlose ETFs gibt. Somit würde ich also wenn du bei Degiro bleibst wohl am ehesten von diesen 200 ETFs die kostenlos sind gebrauch machen.

Wenn du Aktien willst würde ich dir eher zu Yuh raten. Da bezahlst du 0.5% aber im Minimum 1 CHF. Bei 100 CHF würdest du also das Minimum triggern und somit 1% zahlen, akzeptabel aber dann würde ich dir empfehlen nur jeden zweiten Monat zu investieren dafür 200 CHF, dann bezahlst du auch 1 CHF was bei 200 CHF dann aber nur 0.5% sind.

Beachte jedoch dass du mit 100 CHF im Monat und Aktien keine sinnvolle Diversifikation hinkriegst und somit das Verhältnis zu Risiko und Ertrag nicht optimal ist. Daher würde ich dir am ehesten ETFs empfehlen im Moment. Die Auswahl ist bei Degiro da im Moment noch deutlich besser, geht aber auch gut auf Yuh wenn du in den VT investieren willst, da dann aber nicht kostenlos sondern 0.5% (weiss gar nicht ob es den auf Degiro überhaupt gibt und falls ja ob er zu den kostenlosen gehört). Beim VT solltest du darauf achten, dass du irgendwie extern in USD wechseln kannst (z.B. über Revolut), sonst verlierst du bei Yuh nochmals 0.95% für den Wechsel :wink: Aber das wird mit 100 CHF dann auch wieder schwierig da für den Transfer von Revolut nach Yuh auch wieder ca. 4 CHF anfallen.