Finanzrudel Community Forum

Freundliches Hallo aus dem Kt. Luzern

Hallo zusammen

Zuerst ein grosses „Dankeschön“ an das Finanzrudel! Tolle Arbeit!

Zu meiner Person: Ich bin 34 Jahre alt und komme aus dem Kanton Luzern.
Die aktuelle Situation hat mich dazu gebracht, meine Finanzen zu betrachten.
Nach vielen Stunden Blog lesen und Youtube schauen, habe ich den Entschluss gefasst,
die praktische Phase in Angriff zu nehmen. Also absoluter Anfänger.
Der Notgroschen ist bereits vorhanden.

Ich werde ein Depot bei Swissquote anlegen und ein Jahr in kleinen monatlichen Beträgen die ersten Schritte machen. Ziel ist es nach einem Jahr ein Plus zu erwirtschaften. :wink:
Im zweiten Jahr wird dann der monatliche Betrag angehoben.

Parallel dazu werde ich auch die Säule 3a anlegen, vermutlich bei VIAC.

Für Starter-Tipps und ETF/Aktien Vorschläge bin ich jederzeit dankbar!

Nun wünsche ich Euch eine gute Zeit und bleibt Gesund!

Grüsse
FuDa

Hallo FuDa

Willkommen im Finanzrudel-Forum!

Die ersten Schritte sind getan, Notgroschen ist vorhanden, super! Welcher kleine monatliche Betrag schwebt dir im 1. Jahr bei Swissquote vor?

VIAC ist eine gute Wahl für die Säule 3a. Mit 34 Jahren hast du noch lange Zeit zum deine 3. Säule zu befüllen.

Viel Spass!

Liebe Grüsse
Schweizer-Minimalist

Die Frage von Minimalist zielt wohl auch vorallem drauf ab wie gross deine monatlichen Raten sind in Relation zu den Kosten welche Du für den Erhalt bezahlst.
Also wenn Du CHF 100.- einzahlen willst pro Monat, aber für den ETF CHF 9.- plus Courtagen bezahlst, dann hast Du ca. 10% Spesen was super crazy wäre!
Also musst Du Dir überlegen Beträge zu nutzen welche Dir so um die 1% Gebühren fressen. Also entweder die Beträge zu erhöhen oder dann halt weniger oft zu kaufen.

Korrekt Denis, genau darauf ziele ich ab.

Unbedingt das Angebot vergleichen. Nicht immer ist SQ die beste Wahl für jeden Anleger…

Liebe Grüsse
Schweizer-Minimalist

Hallo zusammen

Ich werde mit 500.- Franken beginnen. Im Vergleich würde hier Degiro natürlich besser abschneiden.
Da ich aber vorhabe ab dem zweiten Jahr (nur wenn alles wie geplant läuft) min. 1000.- investieren möchte, beginne ich gleich bei Swissquote.

Oder würdet Ihr das anders angehen?

Liebe Grüsse
FuDA

Hallo FuDa

Schlussendlich ist es dir selbst überlassen. Ich kann dir nur die Rechnung für Swissquote machen.
12 x 9Fr. =108 Fr. (12x Kauf ETFs)
4 x 15 Fr. = 60 Fr. (4x Depotgebühren)
Somit zahlst du für 6’000 Fr., 168 Fr. im ersten Jahr. Das entspricht 2.8%.

Persönlich würde ich mit Degiro beginnen. Du kannst nach 2-3 Jahren immernoch wechseln. Wenn du mit einem simplen All World ETF beginnst hast du für den Wechsel zu SQ auch keine hohen Gebühren da du nur eine Position im Depot hast.
#Justmy2cent

Liebe Grüsse
Schweizer-Minimalist

Allenfalls würde ich dir noch raten TradeDirect anzuschauen. Degiro sehe ich kritischer (ist auch keine Schweizer Bank und wurde genug oft schon diskutiert). TradeDirect ist hingegen ein Ableger der Waadtländer Kantonalbank und ist günstiger wie Swissquote. Dazu haben sie ein guten und schnellen Service.

Besten Dank für Eure Inputs. Ich werde die Varianten noch einmal unter die Lupe nehmen und mich danach Entscheiden. Und Ja ich werde sicherlich zuerst in ETF investieren und mich später in den Einzelaktien versuchen.

LG FuDa

1 Like