Finanzrudel Community Forum

Finanzberatung für sich und andere

Hallo zusammen

Ich intressiere mich für die Finanzwelt und habe auch freude dran Fonds und Aktien zu bewerten und ein Finanzplan aufzustellen.
Eine gute Beratung habe ich bei Banken noch nie erfahren und sie verkaufen auch meist nur verstaubte Produkte .
Keiner gibt mir eine Übersicht, geschweige hat einen Ahnung von neuen Produkten.
Sogar bei einem Abendkurs konnten die Lehrer keinen näheren Angaben zu Aktienbewertungen,Etf, franky, viac,sq, neon usw machen.
Dies finde doch sehr dürftig.
Desshalb habe ich alles sehr erfolgreich gemacht ja auch dank der covid Krise.
Trotzdem möchte ich mich fundamental weiterbilden und auch anderen helfen
Kennt jemand eine frische Ausbildung zum Finanzberater?
Oder gibt es hier einen guten, kreativen Finanzberater unter Euch?

Gruss

TJ

Banken, Versicherung, Berater etc. verkaufen in der Regel das wo sie selbst am meisten Profit damit machen. Das ist teilweise so extrem das ich schon fast eine Art Grundskepsis gegenüber Leuten in Anzügen entwickelt habe :wink:

Man muss die eigenen Finanzen selbst in die Hand nehmen. Das ist auch gut möglich. Statt Kurse zu machen würde ich eher gute Bücher lesen zu Themen die dich interessieren (man kann nicht überall Spezialist sein). Das klingt jetzt ein bisschen hart aber wenn Leute die Kurse geben eine Ahnung hätten von dem was sie lehren sollten, dann wären sie in der Regel nicht dort am Kurse geben. Klar es gibt sicher auch Fälle die das wirklich aus Leidenschaft machen und wirklich eine Ahnung haben, ist aber eher selten. In all den Jahren und Ausbildungen die ich gemacht habe würde ich schätzen, dass auf 1 Top Dozenten etwa 10 Pfeiffen kommen die da sind weil man sie in der Realität nicht brauchen konnte.

Geht es dir darum ein Diplom zu haben oder um die Dinge zu verstehen die dich interessieren? Wenn das Diplom egal ist dann eben Bücher (meistens auf Englisch) zu den Themen die dich interessieren. Auch auf YouTube gibt es manchmal guten Content aber auch viel Schrott. Online Kurse kann man z.B. auch auf Coursera & Co machen. Die Universität Genf hat z.B. einen (meistens) guten Grundlagenkurs auf Coursera. Wenn du ein Diplom willst mach ein MBA in Finance oder so, wo in den Modulen halt ein starkes Gewicht auf Investments, Finanzanalyse, Modern Portfolio Theory etc. aber da machst du dann halt auch viel langweiliges Zeugs, daher wirklich nur wenn du wirklich ein Diplom willst.

1 „Gefällt mir“

Hallo TJ

Ich denke ich habe genau das Richtige für dich. Ich arbeite in einem Finanzberatungsunternehmung, welches als unabhängiger Vermittler zwischen Kunden und den einzelnen Gesellschaften (Banken, Versicherungen, Investmentgesellschaften) arbeitet. Als Allfinanzberater wirst du natürlich zu allen Themen der Finanzbranche ausgebildet und erhältst auch klare Einblicke in den Bereich Investment. Zudem werden auch weitere Ausbildungen wie zum Besipiel das IAF und VBV vom Unternehmen gefördert.

Wenn du Interesse hast und gern mehr erfahren möchtest, darfst du dich gerne bei mir melden.

Freundliche Grüsse
Advisor-1

unabhängiger Vermittler

Ist das ein MLM?

1 „Gefällt mir“

Wahrscheinlich ex AWD
Swiss life select oder?

Wenn du damit einen Strukurvertrieb meinst, dann ja. Die Unternehmung unterscheidet sich allerdings von anderen Unternehmen mit demselben Aufbau, da wir keine eigenen Produkte anbieten, sondern als Berater entweder einen Steuervorteil oder eine verbesserte Versicherungsleistung (reduzierte Prämien / bessere Leistungen) für den Kunden erwirken wollen. Ich hoffe das hilft beim Verständnis :wink:

Liebe es ja , keine klare Antworten zu bekommen :wink:
EX Awd also?
Oder eben swiss life select?

Bezahlt dich der Kunde oder bezahlen dich die Firmen deren Produkte du verkaufst z.B. durch eine Provision?

Hi

Besten Dank für Deine ausführliche Antwort.
Habe vieles schon gemacht was Du vorgeschlagen hast.
Fintool.ch finde ich persönlich auch noch gut.
Ist halt vieles allgemein gehalten und möchte doch mehr in Einzelaktien rein und mehr Firmen und Aktien analysieren können.
Auch wenn alle sagen kauf etfs und vorallem breit diversifiziert ist niemals bereut.

Vermisse ein Buch, welches tiefer in die Analyse von Einzeltitel eingeht.

Gruss

Und schönen Sonntag

TJ

Besten Dank Advisor 1

Mag halt Berater die fürs beraten Geld verlangen und nicht über die Produkte in erster Linie Geld verdienen. Beides zusammen ist aber legitim :wink:
Wie heisst den Eure Firma?

Gruss

TJ

Sorry, dass ich die letzten 2 Tage abwesend war, ich hatte noch relativ viel zu erledigen. Fintool.ch habe ich persönlich nie selber ausprobiert, scheint allerdings sehr gut als Einstieg zu dienen. Ich persönlich präferiere Bücher wie zum Beispiel: Buffettology, One up on Wall street from Peter Lynch (einer meiner absoluten Lieblinge), Predicting the markets, und natürlich der All-Time Klassiker: The Intelligent Investor. Natürlich gibt es noch viele andere Bücher aber für das Basiswissen sind diese Bücher meiner Meinung nach das beste Fundament. Sie werden dir ausserdem erlauben alle Aktien einzeln gut zu bewerten können (bis auf Prediciting the market). Wenn du weiteres erfahren willst - ich bin mittlerweile seit ca. 4 Jahren dran und freue mich stets über tiefere Diskussion mit ähnlich-interessierten. Können auch gerne ein persönliches oder Teams-Meeting abmachen :wink:

1 „Gefällt mir“

Das war doch mal ein guter Beitrag! Weiter so! :+1: