Finanzrudel Community Forum

Neuzugang aus Luzern

Hallo Finanzrudel Community

Schon seit ein paar Monaten schaue ich hier immer wieder mal rein und erst heute angemeldet, weil…ihr mir gefällt!
Ich heisse Luzia, bin 38 Jahre alt, habe eine kaufmännische Ausbildung Profil E als Erstausbildung, Berufsmatura gemacht und 2. Ausbildung als Soziale Arbeit Sozialpädagogik FH. Ich habe immer sehr bescheiden gelebt und mit dem was ich hatte, kam ich immer gut durch, hatte aber auch nie die Gedanken beim Geld, sondern es reichte und punkt. Meine finanzielle Situation hat sich schlagartig geändert, seit dem Tod meines Mannes vor einem Jahr. Ich bekam grosse Summen an Kapitalauszahlungen. Ich habe mir grössere Anschaffungen geleistet und nun geht es darum mein Geld sinnvoll einzusetzen.
Über Sparkojote habe ich erste Tipps kennengelernt. Da es mir wichtig ist, mich vielseitig zu informieren und mir ein solides und fundiertes Wissen anzueignen, bevor ich investiere, bin ich an verschiedene Orte, wie Banken, Treuhänder, Finanzberater gegangen um erste Einblicke in die Finanzwelt zu erhalten.
Ich habe in Immobilienobligationen investiert und mein weiteres Vorgehen bin ich nun am abchecken.
Ich möchte mir eine Anlagestrategie überlegen, denn ein weiteres Interesse ist, selber mit einem Teil in die Börse einzusteigen. Dazu fehlt mir noch ein Know-how. Kann mir jemand gute Literatur empfehlen? Für Einsteigerinnen?
Mein Ziel ist es ein breite gefächertes Portfolio zu erstellen um einen guten Zustupf über passives Einkommen zu erhalten. Finanziell frei zu sein wäre mein grosses Ziel. Aber eben, dazu fehlt mir noch das Wissen. Ich wäre auch super dankbar mit Leuten aus der Community austauschen zu können, die mir ihr Wissen gerne weitergeben und vor allem wie die aktuelle Situation mit Corona eingeschätzt wird.
Danke euch und ich freue mich hier zu sein.
Luzia

1 Like

Hoi Luzia

Willkommen im Finanzrudel. Zuerst einmal: Mein herzliches Beileid zum Tod deines Mannes.

Nachdem was du über dich schreibst, resp. über das was du punkto Finanzen bisher schon unternommen hast, scheinst du doch schon ein paar Sachen zu wissen. Was du hier beschreibst, wusste ich alles noch nicht, als ich hier dem Finanzrudel beitrat. Das ist ja schon mal super.

Bücher kann ich dir folgende empfehlen:
von Robert Kiyosaki

Rich Dad, Poor Dad;
Cashflow® Quadrant;
Rich Dad’s Investmentguide

von Tony Robbins

Money (wurde mir vom Finanzrudel empfohlen, zu recht)

von Jens Helbig

Einmal Dividende bitte!

und von Harry Büsser

Plötzlich Geld - so legen Sie richtig an

Mein Vorschlag wäre, mit den Kiyosaki Büchern anzufangen „Rich Dad, Poor Dad“ zuerst. Ich habe dadurch schon sehr viel gelernt.

Zum Thema Corona: Im Moment kannst du viele Aktien um Einiges günstiger haben (z. B.: Royal Dutch Shell ist im Vergleich zum Jahresanfang um gut die Hälfte abgestürzt). Zum Kaufen, wenn man flüssig ist, ist jetzt in gewissen Bereichen ein guter Zeitpunkt.

Meine ganz persönliche Meinung ist, dass erst wieder sowas wie Alltag einkehren muss, bevor man wirklich fundierte Entscheidungen treffen kann. Momentan sind die Corona Fallzahlen ja wieder am steigen.

Was man meiner Meinung nach ebenfalls nicht ignorieren kann/sollte ist, was in Amerika so abläuft, natürlich vor allem im Hinblick auf die Wahlen. Je nachdem was da noch passiert, wer gewinnt etc., behaupte ich, dass dies noch sehr spannend werden kann.

Ich hoffe, du kannst mit dem was ich geschrieben habe irgendetwas anfangen. Es ist schön, dich hier in der Community zu haben.

Liebe Grüsse aus dem Aargau

Markus

2 Like

Hallo Luzia

sehr schön hast du den Weg zu uns gefunden.
auch von meiner Seite noch mein herzliches Beileid.

Du bringst schon gutes Wissen mit. Das ist immer gut. Und wie ich sehe gehts du den Dingen immer sehr gut nach und recherchierst auch gut.

Bücher Empfehlungen hast du ja nun schon bekommen. Habe ich alle auch gelesen und für gut gefunden.

Ich befasse mich auch schon seit einigen Jahren mit dem Thema Finanzen und Investieren. Das passende für sich zu finden war ein langer Lernprozess für mich. Doch nun bin ich voll dabei und verstehe zu mindest mein Portfolio gut:-)

Wen ich die Weltwirtschaft so anschaue respektiv davon höre und lese, dann ist jetzt Handeln angesagt. Bargeld muss weg von den Banken.

Denke in Ökologische, Nachhaltige Produkte liegt man Richtiger als in Spekulativen Anlagen.
Aktien finde ich gut, jedoch in der Krise so wie jetzt ist mir das persönlich zu heiss.

Auf jedem Fall ist es gut das du dir nun Gedanken über das liebe Geld machst.

Ich hoffe für dich du findest deinen Weg bei den Finanzen. Und aus Erfahrung weiss ich das dir hier die Community sicherlich weiterhelfen kann bei Fragen.

Alles gute für dich

Rosmarie aus der Innerschweiz

3 Like

Hoi Luzia

Kommt halt sehr darauf an was für ein Anlegertyp du bist. Ich für meinen Teil mag es gerne einfach, dabei bespare ich nur einen ETF und damit hat es sich. Der Vorteil dabei, du musst keine Aktienanalyse betreiben und fährst oft noch einen bessere Rendite ein, als einzelne Aktien Anleger. ETFs sind nichts andere als kostengünstige Fonds die nach bestimmten Regeln verwaltete werden. Mit einem ETF auf den MCSI World z.B hast du auf einem schlage die 1600 grössten Firmen der „entwickelter Welt“ eingekauft. Der Vorteil, du bist sofort sehr breit diversifiziert über Branchen hinweg und vermeidest so extremem Schwankungen in deinem Portfolio. Ausserdem brauchst du dir dann keine Sorgen zu machen vor einer nächsten Wirecard, denn die meisten Firme sind in so kleinen Prozenten vertreten, dass du es nicht ein mal merken würdest wenn eine Firma hops geht.

Wenn dich das Thema interessiert, kann ich dir zwei Bücher empfehlen.

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/rubrikartikel/ID83645143.html?ProvID=10917751&ProvID=10917735&gclid=CjwKCAjw-5v7BRAmEiwAJ3DpuPAS315x0DsB1W8hbfatDmppAzFjGnH05sE5V-gkA3OY9CEreVo0jRoCzaIQAvD_BwE&gclsrc=aw.ds

und

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID48838209.html?ProvID=10917736&gclid=CjwKCAjw-5v7BRAmEiwAJ3DpuFBqIZwPJ-dAoK3aApigf9ohvgS3aLPxMSUIr8Y497gv8w4QlbkMaxoCjE8QAvD_BwE

Für viele Leute sind ETFs langweilig… ich sehe das etwas anders, wenn ich action brauche so gehe ich ins Casino und zocke dort. :wink:

2 Like

Lieber Markus

Vielen Dank für deine Buchempfehlungen und die Willkommensgrüsse. Inzwischen habe ich mir zwei Bücher gekauft von Beate Sander „Der Aktien- und Börsenführerschein“ und „Gutes Gewissen und dennoch erfolgreich“. Ich lese mich da mal rein und finde es ansprechend geschrieben. Werde aber deine Empfehlungen mir als nächstes vorknöpfen ;-).

Obwohl ich noch nicht so viel knowhow habe, habe ich mir ähnliche Gedanken gemacht bezüglich Alltag einkehren lassen, wegen Corona. Du sagst es ist ein günstiger Zeitpunkt um zu kaufen, das denke ich auch, aber ich will keine voreiligen Investitionen tätigen. Ich bin mir nicht sicher, wo ich welche Informationen erhalten kann, damit ich mit gutem Wissen handeln kann. Woher beziehst du deine Informationen um abschätzen zu können, in welche Aktien du investieren möchtest?

Sei lieb gegrüsst
Luzia

Liebe Powerfrau und tap4283

Danke euch für die wertvollen Informationen. Mein Anlegertyp bin ich am Herausfinden und ja es ist ein Lernprozess, vor allem weil mir gewisse Faktoren wichtig sind, die ich probiere unter einen Hut zu bringen.
tap4283 ich kann deine beschriebenen Vorteile von ETF’s gut nachvollziehen und danke für deinen Tipp. Bei mir wird es wohl eine Mischung werden aus ETF’s, Aktienfonds, Einzelaktien etc. Ich muss auch meine Zeit einberechnen, die ich für das Anlegen investieren möchte und genau da kommt die Aktienanalyse ins Spiel. Daher wird es wohl ein langsamer, fortwährender Aufbau sein und mit ETF mal ein guter Start.
Rosmarie, deine Ansätze finde ich spannend. Ich sehe in ökologischen und nachhaltigen Produkten ebenfalls Potenzial. Die Weltwirtschaft einzuschätzen finde ich persönlich herausfordernd und bin mir unsicher, wie ich damit umgehen soll bezüglich Investitionen. Vielleicht hast du oder jemand anders aus der Community noch Ideen, wie ich mich da sattelfester machen kann?

Merci und machts gut
Luzia

mit grossem Kapital (was bei dir der Fall zu sein scheint) lässt sich mittels Optionen sehr gut die performance verbessern. Anstatt einfach Einzeltitel zu halten und die Dividenden zu kassieren, würde ich dir empfehlen, zusätzlich noch covered Call Optionen zu verkaufen um von den Prämieneinnahmen zu profitieren.
Alles andere wurde denke ich mehr oder weniger bereits angesprochen.

1 Like

Super! Vielen Dank für den Tipp, habe gleich angefangen mich damit zu befassen. Bei Fragen komme ich gerne nochmals darauf zurück.

optionen sind sehr spannend. aber auch sehr komplex. also mit vorsicht zu geniessen. gerne jederzeit melden wenn ich irgendwie helfen kann.
viel erfolg

1 Like

Ja das ist mein erster Eindruck. Enorm komplex, aber ich merke, das weckt meinen Ehrgeiz! Besten Dank fürs Angebot.

1 Like

wenn du es aktiv managest kannst du gut und gern 2-3% im monat rausholen.

Was heisst für dich aktiv managen? Wieviel Zeitinvestition?

naja, die trades aktiv selbst aufsetzen… das setzt natürlich viel bildschirm zeit voraus. wieviel hängt halt auch von der erfahrung ab. ich kenne einen der 3 mal wöchentlich 5-10 minuten „arbeitet“ und damit konstant 2-3% rendite pro monat erzielt. davon bin ich selbst noch weit enfernt, deshalb hab ich mich kurzerhand bei ihm eingekauft und „übe“ selber einfach mit futures

Okey, merci. Du eröffnest mir eine ganz neue Welt, danke dafür.
Viel Erfolg

Hallihallo Luwa

ja nun hat es etwas gedauert mit Antworten…
Ich finde man sollte wissen was man wirklich will im Finanzbereich. Ethisch und Moralisch brauche ich da Einklang. Deshalb fällt schon viel raus wo man Investieren könnte…und da gehören auch Süßgetränke dazu. Gewisse Firmen die Wasser um die Welt Schippern und teuer verkaufen ebenso. Will ich um jeden Preis viel Geld verdienen oder ziehe ich mir alles rein was Geld bringt.
Wir machen uns selbst kaputt den ganzen Wahn mit zu finanzieren.
Achtung: das ist meine Meinung. Nicht jeder will Reich werden, dafür gesund bleiben, das wollen wohl alle. Ich für mich habe gute Sinnvolle Anlagen gefunden, die auch echt gutes Geld bringen und ich auch nicht Täglich vor dem PC sitzen muss.
Ich habe ein gutes Arbitrage entdeckt das mir echt Spass macht und läuft Rund, Klappt alles. Ja und sonst bin ich tatsächlich in der Nachhaltigkeit unterwegs, die mich einmalig Zeit gekostet hat.

Beste Grüsse aus der kalten Innerschweiz
Rosmarie

Kannst das mit der arbitrage erläutern? Arbitrage ist immer gut. Da werd ich hellhörig hihi :blush:

Hallo Fabe

Magst mir eine PN schreiben auf FB.
Cool wenn dich das auch interessiert.

Rosmarie LACHNER

Liebe Luzia

Vielen Dank für deine Antwort. Ich finde es grossartig, dass du dich so dahinter „klemmst“. Mir macht es mittlerweile richtig Spass, solche Bücher zu lesen. Hoffentlich findest du auch in meinen Vorschlägen Dinge, die dir nutzen.

Zum Thema Beschaffung von Informationen: Grundsätzlich habe ich mir angewöhnt, meine Meinungen immer auf mehrere Quellen abzustützen.

Momentan mache ich das so: Swissquote hat ein eigenes Tool für Updates, welches ich abonniert, resp. aktiviert habe.

Dann gibt es gute Informationen über cash.ch resp. finanzen.ch. Eines meiner Lieblingstools ist aber aktienfinder.net.

Unter diesem Link erfährst du mehr über diese Homepage.

Wenn du mehr über ETF’s und Musterportfolios erfahren möchtest, dann kann ich dir justetf.com weiterempfehlen. Diese Seite wurde mir von einem Forumsmitglied empfohlen und ich bin davon begeistert. Hoffentlich können diese Informationen dir bei deinen Entscheidungen helfen. Sonst kannst du natürlich gerne jederzeit nachfragen. Viel Spass, Markus

1 Like

hallo Luwa

das kriegst du hin mit dem Ehrgeiz.
gib Gas und lass es laufen

Erfolgreiche Grüsse
Rosmarie

Haalloo Rosmarie
Genau das finde ich auch. Mir ist es sehr wichtig ethisch und moralisch gut zu überlegen. Da bin ich ganz deiner Meinung. Super, das finde ich toll. Hast du mir ein paar Ideen, wo ich gute Informationen erhalte oder sonstiges? Das mit dem dem Arbitrage finde ich ebenfalls interessant.

Liebe Grüsse
Luzia