Erfahrung mit Münzen

Liebe Community,

was haltet ihr von Investitionen in Sammlermünzen. Ich würde gerne die Münze im unten angehängten Link an jemanden verschenken, der mir sehr viel geholfen hat. Der Bär als Symbol ist mir dabei für den persönlichen Bezug wichtig.
Wichtig dabei ist mir die Werterhaltung. Ist die bei so einem Exemplar vorhanden, oder ist das eine „Abzocke“ bzw kann sein, dass die Münze in 10 Jahre nichts mehr Wert ist?
Hat jemand bereits Erfahrung mit so etwas gemacht?

Teilkolorierte 2-Unzen-Silbermünze „Into the Wild - Bär“ | IMM Münz-Institut (imm-muenze.at)

Schöne Grüße
Thomas

Herzlich Wilkommen jochum

Ich besitze relativ viele Silber und Gold Müntzen meist mit Küntstlerzertifikat und als Polierte Platte.
Als Investitionen sind Silbermünzen leider nicht wirklich geeignet, 2 Uz Silbermünzen haben einen Materialwert von unter 50CHF.

Jedoch haben einige sehr Limitierte und Gefragte Münzen einen hohen Samlerwert, der nichts mit dem Materialwert zutuhn haben (zb. Goldvreneli)

„Abzocke“ ist immer möglich, daher kaufe ich nur direkt bei den Münzstelle zb. Swissmint direkt.
Wertlos werden Sie in 10 Jahren sicher nicht sein, jedoch ist bei Münzen ohne Grossen Materialwert nur der Sammlerwert nach dem Prinzip Angebot und Nachfrage.

SRF hat mal eine gute Sendung über die Abzocke gemacht.

Viel spass hier im Forum

1 „Gefällt mir“

Hallo Thomas

Die Münze an sich finde ich wirklich schön.
Als Geschenk wie du sagst für einen persönliche Bezug sicherlich etwas schönes.

Jedoch als Investition sehe ich die Münze überhaupt nicht.
Wen du rein auf den Materialwert gehst ist es klar eine Abzocke dennoch würde ich es nicht unbedingt als Abzocke betiteln wollen denn es geht hierbei nicht wirklich ums Material also nicht ums Silber.
Der reine Silberwert liegt hierbei bei unter 50.-

Ob die Münze dennoch in einigen Jahren von Sammler gefragt wind und dir einer dafür einen hohen Betrag bezahlen würde kanns du natürlich im Moment nicht wissen.

Ich Persönlich kenne mich mit Münzen zu wenig aus aber als Investment würde ich es nicht betrachten.

Danke für die Antworten.
Ja in dem Fall muss ich selbst abwägen, ob es mir das Geld Wert ist. Und naja wenn es hart auf hart kommt bekommt man dann in der Not immer noch ein Stück Brot :joy: Ein wenig Silber ist ja immerhin dabei.
Danke und schöne Grüße!

2 „Gefällt mir“

Ich sehe den Silbervorat mehr als Materiallager für eine mögliche Werwolf-Apokalypse, wo ein Silber vorat für Silberkugeln einen massiven Kursgewinn haben wird. :gun: :cowboy_hat_face:


Im Ernst vergleich mal die Preise von zb. Swissmint mit deinem Shop, da siehst du bereits den unterschied von Offiziel/Seriös gegenüber gewissen Wiederverkäufer.


Zu Beachten ist auch immer Qualität der Sammlermünzen, ich kauf immer nur Polierte Platten
Erhaltungsgrade von Münzen


Ich persöndlich besitze mitlerweile mehr Silber als Gold, in Form von Münzen, Schmuck aber ich bin auch nicht der Edelmetallbesitzertyp :slight_smile:


Wenn es dir nur um den Bär geht auf einer Münze würde ich dir wohl folgende Währungen empfehlen :slight_smile:
grafik

Andorra 2 Diners 1984 Kantabrischer Braunbär - Kupfer-Nickel

grafik
Andorra 20 Diners 1984 Kantabrische Braunbären - Silber

grafik

Russland 3 Rubel 1993 1 Unze Silbermünze

Für mich natürlich das Grösste wären

40 Batzen 1823 aus dem Kanton Bern

Die kosten auf Ricardo, Tutti und Anibis nicht ein vermögen sind jedoch ein Typisches Sammlerstück.

Super danke!
Mittlerweile bin ich von der anfänglich gedachten Bärenmünze weg. Sie gefällt mir zwar sehr gut, ist aber wirklich teuer in bezug auf Materialwert. Weiters habe ich auch durch vergleichen von Münzinstituten erkannt, was so üblich ist.
Wobei mich bei den großen offiziellen (inländischen) ein wenig die geringe Auswahl an Prägungen stört. Zumindest in Österreich bekommt man meist den Philharmonika und sonst nicht wirklich außergewöhnliche Motive.
Deine Vorschläge sind wirklich sehr schön. Muss ich mir genauer unter die Lupe nehmen. Ansonsten wirds irgendwie 1/10 unze Goldmünze oder ähnliches.
Vielen Dank!

1 „Gefällt mir“