Finanzrudel Community Forum

E-Cockpit Postfinance alternative?

Heute hatte ich den Kundendienst von PostFinance am Telefon. Leider hat er mir Mitgeteilt, dass das
E-Cockpit für Neukunden nicht mehr aufgeschalten wir und er nicht wisse wann es auch für besthende Kunden abgeschaltet wir.

Das E-Cockpit ist ein persönliches Analyse Tool, welches jede Transaktion sei es vom Online Banking oder beim bezahlen mit der Karte automatische einer Rubrik zuordnet. Sei es Versicherung, Tanken, Steuern oder Reisen. Man kann Sparziele definieren oder Budget mit Alarmfunktion definieren.
Wie gesagt alles geschieht automatisch man muss nichts manuell erledigen.

Kenne jemand ein andere E-Banking Software welche auch eine solche Funktion hat? Habe keine jede Rechnung ende Monat in eine, dritt Programm einzutragen.

Hat eigentlich fast jede Bank im Einsatz, vielfach sind es sogar die gleichen Produkte die dahinter stecken wie zum Beispiel Contovista Kunden & Partner mit über 20+ Banken & 5 Mio. Bankkunden | Contovista. Am besten einfach Bank wechseln zu einer welche einen Finanzassistenten anbietet.

Tatsächlich. Google hätte geholfen.
Aufgrund einer Hypothek bin ich erzwungener Credit Suisse Bonviva Kunde. Dieses sehr teure Paket bietet nicht Mal diese Funktion an. Darum bin ich davon ausgegangen, dass dies ein Alleinstellungsmerkmal der Postfinance ist.
Aber obwohl die CS sehr sehr teuer ist ist dies eine der wenigen die keinen Finanzassistent anbieten.

Das verstehe ich jetzt nicht. Wie ist denn das Bonviva Paket mit der Hypothek verknüpft ? Ich habe auch eine Hypothek bei der CS. Aber keine Pakete.

Die Zinsen und die Amortisation wurden alle über Bonviva abgerechnet. Beim anschliessen der Hypothek wurde das auch so kommuniziert, dass dies eine Voraussetzung sei.
Muss aber auch sagen, da ich froh war eine Bank gefunden zu haben welche unser erstes haus finanziert, habe ich aber auch nicht nachgehakt,

Die PostFinance stellt das E-Cockpit nun definitiv für alle Nutzer ab Februar 2022 ein. Kennt jemand neben der Contovista noch eine andere Lösung mit Finanzassistent bzw. kann mir ein Bankpaket empfehlen? Neon schein keinen zu haben.

Ich finde die UBS Lösung ziemlich gut und die haben eine gute Budget Option und Finanzassistentfunktion. Jede Zahlung wird automatisch kategorisiert oder man kann selber eine Kategorie setzen und man kann Budgets definieren. Idealerweise benutzt man dann aber auch nur die UBS Kreditkarten die kostenlos mit dem Packet kommen weil die schön ins E-Banking integriert sind und man dafür keine andere Apps oder so benötigt. Dann hat man eigentlich alle Finanzen und Ausgaben im Überblick. Vorteil ist auch du kannst für gewisse Sachen auch mehrere Konten machen ohne das du dafür dann extra zahlst. Investments und 3a würde ich jedoch weiterhin über andere Anbieter machen.

Zu beachten ist da einfach dass dieses Packet einfach relativ teuer ist und man mit der Standardvariante nur 5000 CHF Kreditkartenlimit bekommt, d.h. man bräuchte das Gold Upgrade welches dann nochmals etwas extra kostet. Ausser 5000 CHF Kartenlimit reicht dir. Du bekommst auch noch eine Visa Debitkarte für ein Konto aber dafür gibt es keine Key Club Punkte. Wenn du alles über Kreditkarten zahlst gibt es dafür Key Club Punkte mit denen man auch die Packagegebühr zahlen kann, allerdings brauchst du dafür sehr hohe Kreditkartenausgaben damit man das jedes Jahr schafft. Aber wenn es nur jedes zweite Jahr gratis ist, ist das auch immerhin etwas. Was auch zu beachten ist du solltest immer mehr als 10’000 CHF insgesamt auf den Konten haben sonst zahlst du einen höheren Paketpreis.

Schlussendlich, musst du abwägen ob dir diese umfassende Lösung die paar Extrakröten wert sind oder nicht, aber immerhin bekommt man bei bei der UBS etwas für das Geld nicht so wie andere Anbieter die Geld nehmen für Sachen die andere gratis machen.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Dies ist nicht korrekt. CHF 5’000 ist die Standardlimite, aber eine Erhöhung auf CHF 10’000 ist bei der UBS Classic Kreditkarte auf Antrag problemlos möglich ohne Zusatzkosten (sofern die Bonität passt).

1 „Gefällt mir“

Okay gut zu wissen, danke für die Info. Bin selbst kein UBS Kunde und wusste selber nur was im Prospekt stand.