Finanzrudel Community Forum

Währungstausch von EUR zu CHF

Hallo zusammen,

momentan habe ich ein Euro-Konto mit einer höheren Summe bei einer Kantonalbank. Da ich das Geld lieber in CHF hätte, stellt sich mir die Frage, wie ich am besten umtauschen könnte.

Mir ist schon klar, dass der Kurs Indikativ ist aber der Ankauf-Kurs der Kantonalbank beispielsweise im Vergleich wie Wise oder xpendpay ziemlich schlecht.

Da ich so einen Wechsel jedoch noch nie vorgenommen habe, bin ich mir nicht sicher, was ich zu beachten hätte und wie ich beim Wechsel den geringsten Verlust erleiden könnte.

Gibt es diesbezüglich vielleicht Erfahrungen. Tipps, Hinweise?

Kann dir nur von CHF und USD berichten, welche ich Geschäftlich auf zwei Konten habe.
Muss da auch ab und zu USD wieder retour in CHF wechseln und dass mache ich persönlich immer via WISE. Ist auch mit 2x WISE Gebühr immer noch massiv besser als direkt bei meiner Hausbank.

Denke das wird bei Euro nicht viel anders sein. Musst du halt kurz in Excel durchrechnen.

Ich hole meine überwiesenen Beträge immer kurz darauf wieder ab. WISE wäre für mich keine Option um höhere Summen dort zu lagern.

1 „Gefällt mir“

Also wäre Dein Tipp direkt von Kantonalbank zu Wise und dann wieder zu Kantonalbank zu überweisen?
Was für Mengen kann man dort ‚gefahrlos‘ transferrieren?

Ich habe dort schon 20k USD rumgeschoben. Aber obs ein Limit gibt weis ich nicht.
Und das Risiko ist ja minim, wenn du das Geld innert Stundenfrist, wieder weitertransferiererst.

Aber was für mich stimmt muss für dich nicht richtig sein.
Und wie gesagt, dass kannst du mit Excel ja kurz durchrechenen mit den aktuellen Kursen und Gebühren.

1 „Gefällt mir“

Habe es zwar noch nicht selber probiert auf diese Weise aber mir scheint der günstigste Weg Währung zu wechseln scheint mir bei IBKR. Gem. Website kann man da 100’000 USD für 2 USD wechseln und ich nehme an auf IBKR gibt es auch das Währungspaar EUR CHF. Müsstest du aber verifizieren, da ich wie gesagt das selbst noch nie so gemacht habe mit IBKR, wenn ich jetzt aber eine grössere Summe wechseln müsste würde ich das definitiv als Option ins Auge fassen.

2 „Gefällt mir“

Mit Wise (vormals Transferwise) ist der Tausch von EUR in CHF kein Problem.

Bei IBRK sind die Kurse sehr günstig, ich denke aber das ist nur für das Trading an der Börse In der EU ist die Konkurrenz der Broker groß. Da kann man für den Währungstausch nicht einfach ein Prozent oder mehr verlangen.

1 „Gefällt mir“

Volle Zustimmung; mir ist nichts günstigeres als IBKR bekannt.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für Euer Feedback.
Ich habe es nun mal bei IBKR probiert.

Der Kurs war gut und nun wird mir die richtige Währung und der richtige Betrag in den Barmitteln angezeigt aber wenn ich mir das Geld auszahlen lassen möchte steht unter „Zur Auszahlung verfügbare Barmittel“ noch „CHF 0.00“.

Bedeutet dies, dass die Umwandlung dann dennoch noch nicht komplett erfolgt ist oder habe ich vielleicht etwas übersehen?

Revolut hat die besten Kurse aber nur unter Woche für den Wechsel … ohne Gebühren … ich hab alles schon durch getestet …. Oder du nimmst die FlowBank falls du auch traden magst zum wechseln

Du must warten bis das Settlement abgeschlossen ist bzw. es gibt glaub ich auch noch eine Wartefrist oder so, sollte aber nach 3 Tagen oder so funktionieren.

Wenn man bereits Revolut Premium oder so hat. Ansonsten kann man nur 1250 CHF wechseln pro Monat und es war von einem höheren Betrag die Rede, also gehe ich nicht davon aus dass das in die 1250 CHF reinpasst :wink: Und extra dafür ein Revolut Abo abzuschliessen wäre vermutlich auch nicht günstiger. Ausserdem wäre ich bei Revolut auch Vorsicht mit grösseren Beträgen, es häufen sich die Meldungen über gesperrte und über Monate hinweg blockierte Konten und völlig übertriebene Informationsanfragen. Bei kleineren Beträgen finde ich Revolut jedoch sehr gut.

Flowbank verlangt 0.5% und ist damit viel zu teuer im Vergleich zu IBKR (0.00002% mit Minimum 2 USD). Zum traden wäre ich vorsichtig mit einer Bank die es erst seit kurzem gibt. Da würde ich erst investieren wenn sie angefangen haben Profite zu generieren über einen längeren Zeitraum. Vielleicht sind das nur Lockpreise um Kunden anzulocken ob sie damit überleben können ist nicht gesagt und sobald sie eine ausreichende Kundenbasis haben werden die Preise erhöht. Oder sie gehen Konkurs, oder haben einen Super-GAU und verlieren Daten weil sie zu stark auf die Kosten gedrückt haben, etc. Soviele Möglichkeiten, daher würde ich da erstmal nicht mehr als ein paar Kröten zum testen investieren.

1 „Gefällt mir“

Ich habe auch schon sehr viel und oft mit IBKR gewechselt, CHF.USD, CHF.EUR, und auch USD.EUR. Immer alles problemlos und sehr günstig. Also speziell wenn man schon ein IBKR Konto hat, dann würde ich es wärmstens empfehlen.
Kleine Beträge z.B für den Einkauf im Ausland mache ich mit Revolut.

Mir wird übel wenn ich dran denke, wie viel ich früher der Hausbank geschenkt habe, als ich noch dort wechselte.

2 „Gefällt mir“

Am 01.08. habe ich mich angemeldet, am 03.08. das Geld überwiesen und am 04.08. habe ich die Bestätigung bekommen, dass das Geld bei IBKR angekommen ist.

Mittlerweile hat sich die Fehlermeldung angepasst:

Wire the following amount - Cash Available for Withdrawal - Error - Your balance can not be displayed

Kann ich den Settlement-Status irgendwo einsehen?

Ich habe gestern auch dem Support geschrieben aber bisher keine Antwort erhalten.

Wenn du am 04.08. die Bestätigung bekommen hast, dass das Geld angekommen ist, wann hast du gewechselt? Am selben Tag noch? Das kann halt schon ein paar Tage dauert, ich hatte mit einem anderen Broker auch schon 3 Tage warten müssen bis die gewechselte Währung effektiv verfügbar war. Kommt dann noch dazu das bei IBKR offenbar ebenfalls noch eine Withdrawal Hold Period existiert 3 Arbeitstage.

The Withdrawal Hold Period is three business days (you may withdraw funds after three business days).

Würde also mal noch bis Montag/Dienstag warten, danach sollte alles funktionieren.

Ja genau.

Ah, gut zu wissen.

Nebenbei: vielen Dank für Deine Infos. Dein Feedback ist wirklich hilfreich.

Mit dem Premium account von Revolut (8,99/Monat) kannst du unlimitiert zum intra-banken Kurs wechseln.

Rechnerisch lohnt sich das im Vergleich zu Wise und Revolut free ab ca 3k/Monat oder ab nem relativ hohen Einmalbetrag.
Dazu hat man dann noch paar goodies vom generellen premium Abo.

Evtl. kennst du noch jemanden mit dem du dir die Kosten teilen kannst (die eine Person wechselt dann für beide).
Wenn du etwas mehr zum wechseln hast (monatlich), dann kann sich das schon recht schnell lohnen - egal ob das Geld von einer Person oder mehreren kommt.

Damit wäre ich vorsichtig. Revolut ist bekannt für ihre ziemlich harschen / übertriebenen KYC/AML/SoF checks und wenn du in den Genuss eines Source of Funds checks kommst und dann nicht nachweisen kannst, dass das Geld dir gehört und woher du es hast (Lohnauszüge, Steuererklärungen, etc.), dann kannst du froh sein wenn du es jemals wieder siehst oder ggf. erst nach vielen Monaten. Weiss auch nicht ob es sich lohnt sich so einen Account zu sharen wenn man nachher solchen Ärger hat und der Kollege der dir dann Geld gegeben hat um es zu wechseln ist bestimmt auch nicht happy darüber wenn du ihm sagst, dass es zur Zeit bei Revolut brach liegt auf einem gesperrten Account und es Monate dauern könnte bis er sein Geld wieder sieht.

1 „Gefällt mir“

Danke, guter Hinweis. Hatte ich so bisher noch nicht auf dem Schirm.

Ist dann wohl kein guter Tipp von mir und risk/reward nicht gegeben (habe gerade auf reddit mal nachgelesen was da so los ist).

Also lieber paar Franken mehr zahlen an Gebühren bei Wise etc. oder eben Revolut premium fees.