Finanzrudel Community Forum

Nicht noch ein Dividenden-Blog? Doch!

Hallo zusammen,

ich spiele ja schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken meine Dummheiten und Hirngespinste mit der Welt zu teilen.
Da der Dezember auch bei mir langsam ruhiger wird, komme ich viel ins Überlegen.
Wenn ich Gas gebe, könnte ich im Januar noch starten.

Ziel ist es wie von vielen Anderen, dass ich vor allem junge Menschen früh ins Investieren bringe.
Also zeigen was geht, Angst nehmen, Mut machen und vor Fallstricken warnen.
Geld muss der Blog keins verdienen. Vielleicht werde ich eine Übersicht der Bücher machen die ich gelesen habe und über Affiliate Spendengelder sammeln.

Ich dachte an ein Format, in dem ich bei 0 starte und mit monatlichem Invest über einen sehr langen Zeitraum den Cashflow x und das Vermögen y aufbaue. Echtgelddepot.

Zuerst dachte ich an den Maximalbetrag der mir monatlich möglich wäre. Mittlerweile denke ich aber das das als Blog-Idee an meinem Ziel vorbei geht. Ich will ja gerade Anfängern, jungen Menschen, Geringverdienern helfen.

Nun hatte ich überlegt, was ich da ansetzen sollte…
Kann jeder Student 100-200 Euro / Monat wegsparen? Oder zumindest ein hoher Anteil der Studenten?
Ich denke schon! Es kann aber sein, dass ich komplett falsch liege und mit dem Prügel weg gehauen werde…
Dass ich Ehrgeiz / Motivation / Disziplin der Leute überschätze, weil diese Werte eben in mir verankert sind!?

Ich hatte die Blog-Idee und auch diverse andere Ideen mit einem Freund und Geschäftspartner geteilt und er meinte in etwa „das Hauptproblem ist das die Leute nicht sparen und die Einstellung“.

Ich denke ich starte mit 100 Euro / monatlich mit jährlicher Dynamik 10%
Was meint Ihr?

Danke & LG,
Andi

2 Like

Hallo Andi,

finde ich eine super Idee!
Wer sparen will, der wird die 100€ auftreiben können. Und später kannst du ja die Community selbst fragen, wie es weitergehen soll. :grin:

Mach dir nicht so viele Gedanken über die Aussage deines Partners. Es gibt immer Leute, die deinen Blog lesen und Ihn wegen dir als Person interessant finden.

Just do it!

Viele Grüße,

Seesi | Phillip :raising_hand_man:t2:

1 Like

Danke Phillip für Deine Antwort und netten Worte!

Sicher werde ich es machen, ich bin auch meinem Freund dankbar für seine Aussage, da er meine Perspektive nochmal verändert hat. Weil ich denke leider schon, dass an seiner Aussage viel dran ist und dass viele Leute lieber alles verkonsumieren, als die Disziplin aufbringen.
Aber darf ja jeder selber entscheiden und hält mich sicher nicht von meinem Vorhaben ab :slight_smile:

Wünsche Euch allen einen guten Start in den Tag!

Danke & LG,
Andi

4 Like