Finanzrudel Community Forum

Mit welchem Konto zahlt ihr eure Auslandskäufe?

Hallo zusammen, ich habe die neue Banking App von Yuh, aber ich glaubte zu hören dass Zahlungen für Auslandskäufe teuer sind? Deshalb würde ich gerne wissen wie Ihr das macht? Neon?Zak?Wise? Wie genau kauft ihr im Ausland Online ein? oder wie würdet ihr das mit Yuh machen?
MFG
VerbesserungsTiger

Für Fremdwährungstransaktionen ist Neon am günstigsten zur Mastercard Reference Rate. Yuh 0.95%, Zak wahrscheinlich noch teurer.

Lade mittlerweile auch Fremdwährung auf Yuh mit Neon über Revolut.

Edit: Wenn ich tatsächlich auf Yuh umsteigen werde, dafür brauche ich aber zuerst mind. Daueraufträge und wenn möglich E-Bill, und Klarheit bezüglich den kommenden Abos. Dann würde ich wahrscheinlich kleinere Sachen trotzdem über die Yuh Karte abwickeln z.B. Netflix Abo oder sowas, weil es wegen den paar Rappen dann nicht drauf an kommt und immernoch viel günstiger ist als eine reguläre Kreditkarte die Teilweise bis 2.5% oder so draufschlägt. Weil mir das warscheinlich zu blöd wäre immer Neon aufladen zu müssen. Neon brauche ich im Moment wirklich nur für grosse Umrechnungen. Wenn ich etwas grösseres kaufen würde, sprich ein paar Tausend CHF dann würde ich dafür vermutlich wieder die Neon Karte nehmen.

1 Like

Danke für deine Antwort!

Ja bei Yuh fehlen mir die Daueraufträge und E-Bill, hoffentlich kommen diese Features kostenlos und nicht in den kommenden Abos.
Warum nicht von Revolut direkt auf Yuh?

Weil man bei Revolut nur 1250 CHF pro Monat wechseln kann kostenlos oder das Abo für 8.99 CHF braucht wo der Betrag unlimitiert wird. In der Gratisversion von Revolut wird ab 1250 CHF eine Gebühr erhoben.

Mit Neon kann ich unlimitiert gratis Fremdwährung wechseln bzw. soviel wie auf dem Konto drauf ist. Revolut Topup mit Kreditkarte, die Neon Karte angeben und Währung in USD oder EUR belasten, dann wird bei Revolut direkt das in der richtigen Währung gutgeschrieben und die Umrechnung erfolgt kostenlos auf Neon. Dann von Revolut nach Yuh überweisen 1:1 in USD oder EUR. Die SWIFT Gebühr ist ca. 4.4 CHF da hab ich bisher noch keine bessere Lösung gefunden um die auch noch loszuwerden :wink:

Wohingegen wenn man z.B. 10k CHF wechselt sind 4.4 CHF nicht alle Welt im Vergleich zu den 95 CHF welche SQ oder Yuh chargen würde. Bei sehr kleinen Beträgen lohnt sich die Aktion jedoch nicht daher würde ich z.B. das Netflix Abo oder das Buch auf Amazon direkt mit Yuh Karte zahlen. Oder man lässt halt immer einen gewissen Betrag auf Neon liegen für so Sachen damit man nicht immer überweisen muss.

1 Like

Meinst du nicht von Neon nach Yuh?

Ich werde die Yuh Karte für Auslandzahlungen mal ausprobieren. Ich liebe es Superpunkte zu sammeln und bei käufe auch noch Swissqoins sammeln sieht sehr spannend aus. Ansonsten werde ich das mit den Wechseln der Währung, glaube ich auch so machen wie du. :slight_smile:

Nein in Neon kann man leider keine USD halten, das Konto ist leider nur in CHF.

Wenn ich von Neon direkt nach Yuh überweisen würde, hätte ich in Yuh dann ja CHF und müsste für 0.95% in USD wechseln

Revolut kann USD halten und auch überweisen, daher lade ich mit der Neon Karte Revolut auf direkt in USD. Die Umrechnung findet dann bei Neon statt und auf Revolut habe ich dann direkt USD und kann die USD dann 1:1 an Yuh überweisen ohne Umrechnung. Lediglich die SWIFT Gebühr fällt an. Ist umständlich spart aber bei grösseren Beträgen viel Geld.

Vergleich:

Neon → Revolut → Yuh kostet immer ca. 4.4 CHF (3 GBP)

10’000 CHF würde also 95 CHF kosten um bei Yuh umzurechnen.

2 Like

Achso, ich habs nun verstanden :slight_smile:
Danke für deine ausführliche Antwort, sie hatt mir sehr geholfen und ich konnte etwas neues lernen:)

Super Antwort, ich habe halt nur Revolut im Einsatz und die Metal Black von Revolut (Neon klammer ich aus), da ich mehrere Tausend im Jahr in Euro und Doller umwandle und viel im Ausland war (hoffentlich bald wieder nach Corona).

Für Schweizer Aktienkäufe und Abo Rechnungen halt YUH in CHF
Für Euro P2P nehme ich ausschliesslich Revolut und Auslandeinkäufe (z.b. Edeka Deutschland Revolut)
Für Euro/Doller Sepa an Degiro oder Revolut an Smartbroker

Kosten 160 CHF im Jahr für die Revolut Metal Black (geht auch ohne, macht es aber massiv einfacher, vor allem wenn man viel am Reisen ist).

Funktioniert alles sehr gut :slight_smile:

Ja die Option habe ich mir zuerst auch überlegt mit dem Revolut Abo. Allerdings die Premium Variante da hat man ja auch schon unlimitierter Währungsumtausch. Gibt es einen Vorteil mit Metal den ich jetzt übersehen habe? Kostet soweit mir war doppelt soviel wie Premium allerdings ohne einen mir ersichtlichen Vorteil. Klar die Karte sieht schöner aus :wink:

1 Like

Ich bin halt ca 4-6 Wochen in den USA (Vegas / NY) im Jahr und dann lohnen sich die Vorteile gegenüber Premium
Vorteile Revolut Girokonto Premium:

  • Kostenlose Bargeldabhebungen bis 400 Euro pro Monat
  • Kostenloser Wechsel in FIAT-Währungen ohne Limit
  • Kostenfreie Auslandskrankenversicherung
  • Kostenfreie Versicherung für Flugverspätungen und Gepäck
  • Premium-Kreditkarte mit exklusivem Design
  • Prioritisierter Kundenservice
  • Zugriff auf fünf Kryptowährungen

Zusätzlich Revolut Metall Konto

  • Kostenlose Bargeldabhebungen bis 600 Euro pro Monat
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Besonderer Concierge-Service
  • 0,1 Prozent Cashback auf Kartenzahlungen in Europa
  • 1 Prozent Cashback auf Kartenzahlungen außerhalb Europas

Cocierge Service konnte ich schon zweimal nutzen (Flug verspätet) und über Revolut war es 20 Doller billiger, wie Vor Ort. (kaum zu glauben aber so war es Flughafen Las Vegas Business Lounge, Flug war 4 stunden verspätet). …
Cash back funktioniert auch ganz gut … ca. 5-7K an Hotel Rechnung/Restaurants => 50/70 doller zurück…

Klar im Corona Jahr habe ich massiv zuviel bezahlt aber weniger Stress beim Euro / Doller wechseln.
Des Weiteren spiele ich noch viel Poker in Vegas’ und kann Cash an Kollegen in Las Vegas über Revolut überweisen (vorausgesetzt sie haben eine Revolut Karte), ohne soviel Bargeld mitzunehmen…

Wenn du nur in der Schweiz bleibst und ein wenig in den Nachbarländern unterwegs bist, dann langt Premium völlig.

1 Like