Finanzrudel Community Forum

Buddhachillout aus der Nähe von Bülach

Guten Morgen miteinander.

Ich bin Jahrgang 1980 das heisst dieses Jahr (2020) feiere ich einen Runden…

1997 habe ich eine Lehre begonnen als Gebäudereiniger, die Liebe zu diesem Beruf entstand durch meine Eltern die eine eigene Firma haben. Sie waren selbstständig.
(meine Mutter war aber nicht dafür dass ich diese Lehre beginne)
Ich habe die Lehre mit bravour abgeschlossen Note 5,7. Ich habe mich dann auf diesem Beruf weitergebilded.
Finanzen haben mich nie Interessiert. Als Gebäudereiniger ist der Lohn auch nicht sehr berauschend.
Meistens hat das Geld bis Ende Monat gereicht, für Ausgang Hobby, usw.

Ich möchte gerne Transparent sein, ich schäme mich heute auch nicht mehr für mein Leben.
Ich hatte weder eine Säule 3a noch sonst irgend was gespart.
Unsere Firma gibt es immer noch. Aber weder meine Eltern noch ich sind wirklich Workaholics. Dazu waren die Eltern viele Jahre verschuldet. Ich habe immer in meinem Elterlichen Betrieb gearbeitet. Aber sehr lukrativ war dies nicht.

Mein Lohn habe ich dann meistens in mein Hobby gesteckt. Lange Jahre war das ein Trading Card Game namens Magic the Gathering.
Meine Steuern konnte ich normalerweise innerhalb eines Jahres in Raten zahlen. Ich war ein mal Verschuldet ungefähr 12`000.-

Mit Magic habe ich dann ein kleines reselling Business aufgebaut, um mit dem Gewinn mehr Magic zu kaufen. Diese Karten sind noch Vorhanden.

Ende 2018 November, Dezember war ich wieder oft im Büro unseres Betriebes da im Winter nicht so viele Aufträge laufen wie im Sommer.
Ich war wieder mal Pleite mit 38 Jahren. (5000.- auf dem Konto) Ich suchte nach einer Möglichkeit um an Geld zu kommen. So bin ich auf den Blog und die Videos vom Thomas dem Sparkojoten gekommen.
Seit einem Jahr beschäftige ich mich nun mit meinen Finanzen.
In diesem Jahr habe ich mir ein mini Depot bei Swissquote aufgebaut. Momentan ein Gesamtwert von 3500.- davon 1000.- in Bar für meinen nächsten Kauf. (Ich weiss noch nicht was)

Ich habe es in 2019 auch geschafft mein Konto auf über 10000.- zu bringen. Ich habe mir letztes Jahr ein Blatt geschrieben mit meinen Zielen. Diese Jahr versuche ich es mit einem Journal. Ich hoffe das ich es im Januar schaffe nicht unter 10000.- zu fallen bei meinem Raiffeisen Konto.
Ich habe bei Raiffeisen eine Säule 3a eingerichtet. Dort zahle ich jeden Monat 100.- ein.

Ich weiss das ich hier vermutlich einer der am wenigsten Verdienenden bin. Vermutlich auch der mit dem kleinsten Vermögen. Ich habe mal alles auf allen Konten zusammen gerechnet.
Ich besitze nun ein Vermögen von ca. 18`000.- was für mich ein absoluter Rekord ist.
Ich weiss das ich es Vermutlich bis zur Pension nicht mehr schaffe Finanziell frei zu leben, aber sich mit dem Thema zu befassen schadet nicht.
Einziges Trostpflaster. Ich habe von meinem Grossvater Geld geerbt. Mit diesem Geld habe ich zusammen mit meiner Freundin eine Wohnung gekauft.

Ich habe mir auch überlegt ob ich noch einmal in das Reselling Business von Magic the Gathering einsteigen soll.
Was mich auch Interessieren würde wäre eine zweite Liegenschaft um diese zu Vermieten.
Leider reicht das Gesparte nicht für eine Anzahlung.

Falls jemand ein Swissquote Konto eröffnet würde ich gerne meinen Freundescode aushändigen. Da ich mir gerne mehrere Aktien kaufen würde. Ich aber meistens nur pro Viertel Jahr 1000.- zur Verfügung habe. So kann ich meine Aktienkäufe splitten, ohne das die Gebühren zu hoch werden.

Ihr dürft mich natürlich gerne allles Fragen.

Liebe Grüsse Louis

3 Like

Hallihallo Louis,

ein herzliches Willkommen im Finanzrudel! :fox_face:
Vielen Dank für deine ausführliche Vorstellung. Sowas freut mich persönlich immer sehr. :slightly_smiling_face:
Viele stellen sich leider gar nicht vor. :frowning:

Es ist super, dass du dir Ziele gesteckt hast und sogar ein Journal anfangen möchtest. Weiter so!

Mein Tipp:
Stelle dich innerlich mehr drauf ein, dass du es doch vor der Pension schaffen kannst!
Deine Ausgangsbasis und dein Geld hilft dir zwar, es kommt aber nur darauf an, was du aus dir machst! :slightly_smiling_face:

Ich finde die Idee mit dem Reselling von MtG Klasse. Ehrlich!
A) Ist es wahrscheinlich kein allzu großer Markt. Es gibt bestimmt Leute, die so etwas machen. Aber gibt es auch wirkliche Experten wie dich? :thinking:
B) Du fokussierst dich auf dieses eine Spiel, was dir einen großen Vorteil verschafft.

Meiner Meinung nach solltest du dich wieder dran machen an das Projekt!
Es ist der beste Weg um mehr Geld zu verdienen und so vor deiner Pension frei zu sein. :+1:t2:

Ich freue mich auf den Austausch mit dir.

Herzliche Grüße,

Seesi | Phillip :raising_hand_man:t2:

2 Like

Hallo Seesi.

Normalerweise stelle ich mich auch nicht so ausführlich vor. Ich habe in diesem Jahr sehr gute Erfahrungen mit dem Finanzrudel gemacht. Gerade im Business finde ich es aber relativ wichtig zu wissen mit wem man es zu tun hat.

Grad im bereich MtG würde ich sagen das ich mich relatv gut auskenne. Ich war vor ein paar Jahren in den USA an einer Sonnenfinsterniss. Ich habe dort sogar eine Künstlerin getroffen die für Wizard of the Coast gezeichnet hat. Von ihr habe ich originale Shadowrun Bilder und ein paar MtG Karten mit Signatur abgekauft…

Liebe Grüsse Louis

3 Like

Hoi Louis,

Ich kenne deine Story bereits, wir hatten schon einige Male persönlich gesprochen. Aber super sache das du dich auch hier noch vorstellst für alle im Finanzrudel.

Bzgl. MtG Reselling Business, umbedingt mal antesten. Nochmal jemand aus dem Finanzrudel hat genau das selbe gemacht vor einigen Monaten (Christian Minder). Er ist auch in der FB Gruppe. Ich mach das selbe wie du ja weisst mit Yu-Gi-Oh! und Pokémon :wink: Lukrativ ist es auf jedenfall!

Das ist bereits eine beachtliche Summe in diesem kurzen Zeitraum, ich denke du unterschätzt was in 10 Jahren (wenn du 50 bist) noch alles möglich ist. Wenn du langfristig dran bleibst und nicht aufs schnelle Geld aus bist und geduldig bist. Dann wirst du noch einigs an Vermögen aufbauen!

Viel Erfolg und man sieht sich sicher bald mal wieder :slight_smile:

Liebe Grüsse
Thomas

1 Like

Hallo Luis,

willkommen im Forum und danke für Deine Transparenz!

Keiner muss sich schämen. Weder für seine Herkunft noch für seine Fehler oder Versäumnisse in der Vergangenheit. Ich persönlich bereue nichts, da man oft gar nichts sagen kann, welche von genau diesen Aspekten einen wie stark beeinflusst haben und oft auch mithelfen auf dem Weg.

Ich denke auch, dass Du schon sehr viel weiter bist als viele Anderen. Du informierst Dich und bist schon am Investieren, das ist sehr gut.

MTG Reselling kann gut funktionieren denke ich.
MTG oder TCG allgemein gingen in meiner Jugend als Landei voll an mir vorbei. Erst vor wenigen Jahren kam es mal zu einer sehr interessanten Mimik und der Frage eines sehr guten Freundes von mir „wie Du kennst Magic nicht?“. Er kannte mich schon immer als Zocker, als Rollen- und Strategiespieler und konnte das gar nicht nachvollziehen. Habe mir dann eine Schachtel gebrauchter Karten und ein aktuelles Starterset gekauft und mit Freunden gedaddelt. Auch heute spiele ich noch hin und wieder abends mit der Frau.

Bin gespannt wie es bei Dir weiter geht!

Viel Erfolg!

LG Andi

1 Like

Hallo @Andi

Vielen dank für deine Antwort?

Welche Rollenspiele machst du?
Auch LARP?

Ich habe gemerkt vor lauter Finanzen habe ich gar nichts von meinen Hobbies erzählt.

Am liebsten mache ich
Crossfit
Bouldern / Klettern
Interessiert in Geekigem Stuff… wie Sammelfiguren, LARP, MTG, spiele, Gamen…

2 Like

Hallo Louis
(diesmal auch richtig geschrieben, sorry ;))

Rollenspiele hauptsächlich am PC.
Früher gern die Gothic-Reihe, Elder Scrolls, Ultima, Witcher, Bioshock, Fallout, …

LARP verbiete ich mir gerade noch selbst.
Das letzte Mal das ich mit dem Thema Kontakt hatte, habe ich mich dann eine Woche lang nachts über historische Papierherstellung informiert.

Da mein bester Kumpel aber hier gerade was Großes aufbaut, werde ich früher oder später auch aktiv werden müssen :wink:
Er hat vor Kurzem seine ersten Münzen prägen lassen und baut jetzt Silikon-Waffen, mittelalterliche Klamotten, Rüstungen usw.
Das langfristige Ziel ist ein großes eigenes Gelände mit Burg bzw. Ruine die für das Nötigste restauriert wird (Level Räuberlager ;))
Link kann ich Dir per priv. schicken, da ich nicht weiß ob das hier ok ist.

LG Andi

1 Like