Finanzrudel Community Forum

Mindset der Superreichen

Achtung: Diese Mindset sollte euch stärker machen, bitte nicht erschrecken und überreagieren.

Guten Tag

ich zeige euch die Mindset, die ich von Robert Kyosaki zur Vermeidung gelernt habe.

  1. Gehe zu einer guten Schule
  2. Bekomme einen guten Job
  3. Arbeite hart
  4. Leben unter euren Verhältnisse
  5. Spart euer Geld
  6. Dein Haus ist ein Vermögenswert
  7. Meide Schulden
  8. Baue ein langfristiges Portfolio auf.

Hier sind die richtigen Mindsets:

Mindset 1:

Mit der Schule spreche ich von in Deutschland und Schweiz aktuelle Bildungspolitik, der die Schülern ins Hamsterrad trimmt, statt zu zeigen, wie man Superreich wird. Klar, ohne Angestellten gibt es keine Unternehmen, doch in der Hybridversion (bestehend aus Superreichen Unternehmern und Superreichen Angestellten) ist es sehr wohl möglich. Besser wäre es die Schule und Kursen von den Superreichen zu besuchen, die euch Reichtum lehren. Auch Büchern aus der Wirtschaft und Finanzen zu lesen gehört dazu.

Mindset 2:

Klar zu Beginn eurer Aufstieg müsst ihr auch Angestellt sein, um danach die Absolute Freiheit geniessen zu können. Als Unternehmer (mit System) habt ihr mehrere Standbeine als Angestellten und Selbstständigen. Verliert ihr eins, müsst ihr Sozialhilfe beziehen, um Überleben zu können.

Mindset 3:

Zu Beginn als Angestellter müsst ihr hart arbeiten. Als Superreiche arbeitet ihr auch hart, dafür habt ihr euren System aufgebaut, dass auch ohne euer Aktivität auskommt.

Mindset 4:

Unter die Verhältnisse als Arme, Frugalist und Minimalist zu leben, bedeutet auch Klein zu denken.
Als Superreiche über die Verhältnisse (kontrolliert) zu leben, denkt ihr gross, was zur grossen Geldfluss führt.
Ausnahme: Der Minimalist holt gleichzeitig massive Geldfluss ins Haus wie @Sparkojote.

Mindset 5:

Das dass Sparen nicht mehr lohnt, versteht sich dank EZB und SNB von selbst.
Das heisst die Minuszinsen und Inflation würde euer Ersparnisse in Bargeld mindern.

Mindset 6:

Das das Haus nur als einfache Unterkunft ist, versteht sich von selbst.
Das Eigenheim ist sehr schwer zu vermitteln als einer einfachen Mietwohnung mit Anbindung an die Infrastrukturen und Öffentlichen Verkehrsmitteln.
Kommen noch zusätzlich Hypotheken dazu, lebt ihr riskant, weil die Bank es als Aktiva in der Bilanz sieht wegen Sicherungsübereignung. Als Passiva in der Bilanz als Forderungsausfallsrisiko. Bei einer Scheidung von der Ehe kann es sein, dass ihr für die Hypothek zahlt, aber nicht mehr Wohnen dürft.
Als Vermieter hättet ihr bessere Karten, wenn ihr dazu in der Lage seid.

Mindset 7:

Konsumschulden und Hypotheken sind Sinnlos. Investitionsschulden sind Effektiv, wenn man kontrollierte Risiken eingeht.
Bei Investitionsschulden nimmt ihr von der Bank die Kredit für die finanzierung euer Betriebe und Börseninvestment (nicht Lombardkredit) auf und bei gleichzeitig steigenden Geldfluss zahlt ihr euer Schulden zurück und nach der Tilgung habt ihr immer noch Geldfluss laufen.

Mindset 8:

Klar könnt ihr weiterhin auf ETF und Aktien setzen. Doch wenn ihr auch noch die Investition in Optionen tätigt, könnt ihr mit der ultimativen Hebelkraft viel Geldfluss mitnehmen, das erfordert jedoch das Erlernen vom Profis. Dafür könnt ihr auch vom fallenden Kursen und Wirtschaftsystemcrash profitieren.

Vergesst aber auch die Firmenbeteiligungen, P2P und Edelmetalle nicht!

Hoffe der Mindset hilft euch. Klar muss man nicht alles in die Praxis umsetzen.

Viel Erfolg und bester finanzieller Gesundheit

haqrt

1 Like

Muss dir leider widersprechen.

Ich bin ein Fan von Robert Kyosaki ohne Zweifel aber in der aktuellen Situation ist diese Taktik leider falsch angebracht (Zurzeit ). Die Immobilienpreise steigen seit Jahren was dazu gefüht hat das wir Höchststände haben.

Wer nun alles probiert und seine Hypothek gerade noch so abzahlen kann wird sich auf die Zunge beißen, wenn die Bank eine Neubewertung an der Immobilien vornimmt. Danach viel Spaß wenn du gleich mal 10’000 oder 15’000 Schweizer Franken nachgießen darfst.

Robert Kyosaki hat seit neusten eine andere Taktik im Gedächtnis und zwar: wenn ich heute noch jung wäre, würde ich einen Kurs in Aktien Optionen absolvieren und Gold, Silber in physische Form lagern ich glaube kaum, das Robert von P2P Krediten gesprochen hat? Wenn ja, bitte unterlegen mit einem Video. Du kannst übrigens diesen Effekt auch mit Aktien haben, du nimmst Kredit auf und investierst in renditestarke Aktien…

Robert sagt immer „Investiere dort wo du nachts schlafen kannst“ Unabhängig von Immo oder Aktien… :100:

3 Like